Mo, 24. September 2018

„Entspannter“

11.07.2018 15:00

Ex-„GNTM“-Beauty Taynara Wolf nackt im „Playboy“

2016 hat Taynara Wolf bei Heidi Klum um den Titel des „Germany‘s next Topmodel“ gekämpft, schlussendlich schaffte die 21-Jährige es auf den fünften Platz in der Model-Casting-Show. Jetzt zeigt die Beauty, dass sie ihrem Ruf als „Küken“ längst entwachsen ist und lässt im „Playboy“ alle Hüllen fallen.

Bei Heidi Klum ist Taynara Wolf durch eine harte Model-Schule gegangen. Umso mehr hat sie das Nacktshooting mit dem „Playboy“ genossen, verrät die hübsche 21-Jährige im Interview mit dem Männermagazin. „Es war definitiv entspannter. Bei euch stand ich im Mittelpunkt, hatte keine Konkurrenz, und die Atmosphäre war wirklich sehr angenehm.“

Trotz Brasilianischer Wurzeln - ihre Mama ist Brasilianerin - würde sich Taynara aber nicht als heißblütige Latina beschreiben, wie sie zugibt, sondern „wohl eher als die Unschuld. Ich bin mehr so der Typ Frau, die den einen finden möchte und dann ein Leben lang mit ihm zusammen sein will.“

Wie soll der Traummann sein, der das Herz der schönen Ex-„GNTM“-Kandidatin erobert? „Ich mag keine Bad Boys. Oft hört man ja, dass Männer etwas Böses und Cooles haben sollten. Darauf stehe ich aber gar nicht. Ich mag gern den Prinzen auf dem weißen Pferd: fürsorglich, liebevoll und ein echter Beschützer. Außerdem muss er Humor haben und sich selbst nicht so ernst nehmen.“ Und sogar Shrek hätte bei ihr Chancen, gibt sie lachend zu. Denn: „Mir ist das Äußere bei der Partnerwahl egal. Der Charakter muss stimmen.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.