Sa, 15. Dezember 2018

Hadishat (7) getötet

05.07.2018 13:49

Robert K.: „Stimmen gaben mir Auftrag zum Mord“

Gefühllos hatte Robert K. nach dem Mord an der kleinen Hadishat in Wien Anfang Mai zu Protokoll gegeben, dass die Siebenjährige ein Zufallsopfer gewesen sei, dass es an diesem Tag „jeden hätte treffen können“, der seine „irre Wut“ zu spüren bekommen hätte können (siehe Video oben). Jetzt hat der Verdächtige, der in U-Haft sitzt, seine Aussage geändert und gibt an: „Stimmen gaben mir den Auftrag zum Mord.“

Ob Robert K. tatsächlich Stimmen hört, die ihn zu dem grausamen Mord verleiteten, haben nun Gerichtspsychiater zu klären. Der 16-Jährige, der derzeit unter größter Bewachung in U-Haft sitzt, wird bereits von Psychiater Peter Hofmann und Gerichtspsychologin Dorothea Stella-Kaiser untersucht.

Zurechnungsunfähig?
Sollten die Sachverständigen zu dem Schluss kommen, dass Robert K. tatsächlich an Schizophrenie leidet, würde er als zurechnungsunfähig gelten. Der Gymnasiast käme dann auf unbestimmte Zeit in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher.

Neben Großvater in Tschetschenien beerdigt
Der Schock über den grausamen Mord an der kleinen Hadishat, die inzwischen neben ihrem Großvater in Tschetschenien ihre letzte Ruhestätte fand, sitzt noch immer tief. Vor allem die gefühllosen Aussagen des Verdächtigen sind vielen noch in Erinnerung. Damals hatte Robert K. allerdings klar gesagt, er sei weder schizophren, noch höre er Stimmen.

Video: Hadishat nach islamischem Glauben in Tschetschenien beerdigt

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bayerns Flügelflitzer
Vorzeitiges Karriereende? Coman rudert zurück
Fußball International
Verschärfte Sex-Regeln
Facebook verbietet Usern sexuelle Andeutungen
Digital
Werner wehrt sich
Leipzigs Rangnick stellt seinen Stürmer zur Rede
Fußball International
Der will nur spielen
David Alaba ballert sich durch „Call of Duty“
Video Digital
Vorfreude bei Letsch
Austria vor Derby: „Eine Riesenchance für uns!“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.