So, 23. September 2018

Polizei sucht Zeugen

24.06.2018 06:00

Profi-Täter am Werk: 170.000 Zigaretten gestohlen

Innerhalb von zwei Tagen haben Trafikeinbrecher in der Obersteiermark reiche Beute gemacht. In Rottenmann stahlen die Profi-Täter 500 Stangen Zigaretten, zwölf Kilometer nordwestlich in Liezen an die 350 weitere und teure Feuerzeuge. Die Polizei ersucht die Bevölkerung um Hinweise.

Mittwoch gegen vier Uhr brachen die Täter in der Rottenmanner Hauptstraße die Tür einer Trafik auf. „Ich habe am Montag und Dienstag neue Lieferungen erhalten“, sagt die Betreiberin, „deshalb gehe ich davon aus, dass einer Kriminellen das Geschäft beobachtet hat.“ Bisherigen Erkenntnissen zufolge sollen zwei Täter das Diebsgut, etwa 500 Stangen Zigaretten, in Taschen abtransportiert haben.

Zwei Nächte - zwei Einbrüche
In der Nacht auf Freitag schlugen die Einbrecher erneut zu, diesmal in der Ausseerstraße in Liezen. Dort gelang es ihnen, eine Hochsicherheitstür aufzusperren. Das Werkzeug dafür stellt nur eine Firma in Deutschland her und darf nur von befugten Menschen verwendet werden. Wie die Täter zu diesem Werkzeug gelangten, weiß niemand. Sie dürften etwa zehn Minuten gebraucht haben, um das Schloss zu knacken. Das lässt den Schluss zu, dass ein Komplize Schmiere gestanden war, während seine Kumpel das gesamte Lager leer räumten. Sie erbeuteten 350 Stangen Zigaretten sowie Feuerzeuge und Bargeld.

Tresor konnten sie nicht knacken
Zum Coup dürfte es nach 22 Uhr gekommen sein, „ab diesem Zeitpunkt“, so der Trafikant, „ist Liezen nämlich wie ausgestorben“. Somit konnten sich die Einbrecher Zeit lassen. Sie wollten auch den Tresor knacken, doch das misslang. Den Besitzer wundert das nicht: „Der Safe ist 40 Jahre alt und eine echte Wertarbeit. Einen neuen hätten die Täter wohl aufgebracht.“

Polizei bittet um Hinweise
Die Polizei stellte DNA-Spuren, Finger- und Fußabdrücke sicher. Es ist zu befürchten, dass die Bande es bei weiteren Trafiken versuchen wird. Deshalb ersucht die Exekutive um besondere Aufmerksamkeit und, was die obersteirischen Tatorte betrifft, um Hinweise an die Polizeiinspektion in Liezen, Tel: 059 133 6340.

Manfred Niederl
Manfred Niederl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.