Mi, 15. August 2018

Große Pläne

21.06.2018 18:05

Weiz stärkt die Innenstadt: H&M ist im Anflug

Einkaufs- und Fachmarktzentren auf der grünen Wiese setzen dem Handel in der Innenstadt schwer zu, diese Erfahrung machen seit Jahren zahlreiche steirische Bezirksstädte. Weiz schwimmt gegen den Strom und präsentierte am Donnerstag große Pläne für das Zentrum. So kommt u. a. eine H&M-Filiale.

Gemunkelt wurde über die Ansiedelung von H&M schon länger, am Donnerstag kam die endgültige Bestätigung. An der Ecke Birkfelder Straße und Kapruner-Generator-Straße wird sich der schwedische Textilriese ausbreiten, es ist die größte Filiale der Oststeiermark. H&M ist Teil des Europacenter-Komplexes, der revitalisiert und erweitert wird. Im Herbst beginnt der Umbau, ein Jahr später wird eröffnet.

Auch der jahrelang leerstehende „Alte Post“-Komplex in unmittelbarer Nähe wird von einer Investorengruppe um Harald Moharitsch entwickelt. Es entstehen 30 neue Wohnungen sowie eine Handelszone im Erdgeschoß. Zudem wird im Stadtzentrum die Raiffeisenbank renoviert und der Eurospar erweitert.

Bewusst gegen „grüne Wiese“ entschieden
„Wir haben ganz bewusst nicht auf der grünen Wiese außerhalb der Stadt ein Einkaufszentrum errichtet“, sagt der Weizer Bürgermeister Erwin Eggenreich. Begleitet wurde der Prozess von Immobilienentwickler Rupert Heuberger-Vögl und dem Beratungsinstitut „Standort und Markt“. Deren Analyse ergab einen zusätzlichen Bedarf an Handelsflächen in der Weizer Kernzone von bis zu 10.000 m²!

Als nächsten Schritt sollen moderne Konzepte für den Bereich Gastronomie, Unterhaltung und Dienstleistung entwickelt werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.