So, 23. September 2018

Spektakulärer Einsatz

15.06.2018 15:18

Kranführer in Graz aus 40 Metern Höhe gerettet

Sein Arbeitsplatz befindet sich auf einer Baustelle in 40 Metern Höhe - und dort litt Freitagmittag ein 32-jähriger Kranführer unter starken Atem- und Kreislaufbeschwerden. Die Höhenretter der Grazer Berufsfeuerwehr mussten ausrücken und den Mann bergen.

Die Baustelle befindet sich in der Grazer Ulrich-Lichtenstein-Gasse. Dort alarmierte der Kranführer am Freitag gegen 11.45 Uhr seinen Baupolier und berichtete über seine Beschwerden.

Vier Höhenretter kletterten zum Patienten auf den Kran, führten eine Erstversorgung durch und seilten den Mann mit einer Rettungsbahre ab. Am Boden übernahmen ein Notarzt und das Rote Kreuz die weitere Behandlung. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.