Sa, 15. Dezember 2018

Schock für Jolie:

13.06.2018 10:50

Richter schlägt sich für die Kids auf Pitts Seite

Angelina Jolie ist von einem Richter angewiesen worden, Brad Pitt mehr Zeit mit seinen Kindern zu geben. Außerdem muss sie es unterlassen, den Nachwuchs negativ gegen ihren Expartner zu beeinflussen, und - mehr noch - die Kinder darin bestärken, dass sie bei ihrem Vater „sicher sind“. Ansonsten könnte sie das vorrangige Sorgerecht verlieren.

Ein US-Gericht hat Schauspielerin Angelina Jolie (43) dazu verpflichtet, Brad Pitt (54) engeren Kontakt zu den gemeinsamen Kindern des ehemaligen Paares zu ermöglichen. Ansonsten könne sie das vorrangige Sorgerecht verlieren, hieß in einem Gerichtsbeschluss, aus dem mehrere US-Medien am Dienstag übereinstimmend zitierten.

Jolie wollte alleiniges Sorgerecht
Jolie hatte 2016 die Scheidung von Pitt eingereicht. Sie forderte das alleinige Sorgerecht für die drei leiblichen und die drei adoptierten Kinder im Alter zwischen neun und 16 Jahren.

Jolie müsse den Kindern sagen, dass sie bei ihrem Vater „sicher sind“ und es wichtig sei, mit beiden Eltern „eine gesunde Beziehung“ zu haben, zitierte der Sender CNN aus dem Beschluss. Das Gericht habe beschlossen, dass es schädlich für die Kinder sei, keine Beziehung zu Pitt zu haben.

Vorrangiges Sorgerecht für Pitt möglich
Zudem wurde die Filmregisseurin darauf hingewiesen, dass die Sorgerechtsregelung noch weiter zugunsten von Pitt verändert werden könne, wenn die Kinder weiterhin von ihm ferngehalten werden und sie diese negativ beeinflusse. Ihm könne dann das vorrangige Sorgerecht zugesprochen werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.