07.06.2018 13:42 |

Golf Open

Guter Start für Schwab und Straka in Atzenbrugg

Matthias Schwab und Sepp Straka sind beim heimischen Golf Open 2018 in Atzenbrugg gut gestartet. Beide Österreicher spielten in ihren Auftaktrunden des „Shot Clock Masters“ am Donnerstag 69er-Runden und waren bei drei unter Par vorerst geteilte Achte. Solo-Führender nach der Vormittags-Gruppe (60 von 120 Spieler) war der Schwede Oscar Lengden mit 66 Schlägen.

In Atzenbrugg wird erstmals auf einem kompletten Turnier der European Tour die sogenannte Shot Clock eingesetzt, um das Spiel zu beschleunigen. Die Spieler haben maximal 40 bzw. 50 Sekunden Zeit für ihre Schlagvorbereitung. Die ersten Erkenntnisse waren positiv. Mit rund vier Stunden waren die Runden deutlich schneller fertig als bisher.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.