Do, 19. Juli 2018

1200 Schüler mit dabei

07.06.2018 09:00

Nationalpark Hohe Tauern zu Gast in Stadt Salzburg

1200 Schüler waren am Mittwoch bei der Aktion „Der Nationalpark kommt in die Stadt“ im Hellbrunner Park mit dabei. Sie lernten die Wildökologie der Hohen Tauern kennen, konnten Bergkristalle bergen oder eine Zirbensackerl selber basteln. Viele weitere Stationen begeisterten die Kids.

„Es ist sehr wichtig, dass die Kinder schon früh den Wert der Natur zu schätzen lernen“, ist Nationalparkreferentin und Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler überzeugt. 1200 Schüler lernten bei der Aktion „Der Nationalpark kommt in die Stadt“ viele Dinge über das Ökosystem und die Wildökologie der Hohen Tauern.

„Wir lernen hier sehr viel. Zum Beispiel wie man Müll trennt oder beim Memory, wo die Wildtiere leben und was sie essen“, ist Silvia (9) von der Volksschule Eugendorf von den unterschiedlichen Stationen begeistert.
Das Spielen in der Natur schult Kreativität und Intellekt und macht auch noch Spaß, weiß Nationalpark-Direktor Wolfgang Urban: „Umweltbildung und Naturpädagogik wird bei uns sehr groß geschrieben. Beides steht mit den Naturschutzaufgaben auf einer Stufe. Es ist eine Freude zu sehen, wie begeisterungsfähig die Kinder sind und wie viel sie von so einer Veranstaltung mitnehmen.“

„Dass es im Nationalpark so viele, coole Tiere gibt, habe ich gar nicht gewusst“, sagt der kleine Franz von der Volksschule Maxglan.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.