Di, 25. September 2018

Absturz in Zirl

29.05.2018 13:30

Vermisster 63-jähriger Tiroler tot aufgefunden

Jener 63-jährige Tiroler, der seit Montag vermisst wurde, konnte nur noch tot aufgefunden werden. Der Tiroler dürfte in unwegsamem Gelände abgestürzt sein, wie die Polizei mitteilte. Der Mann war am Montag samt Hund zu seiner Hütte im Brunntal bei Zirl aufgebrochen und ist nicht mehr zurückgekehrt. 

Der 63-Jährige war am Montag gegen 10 Uhr mit seinem Hund zu seiner Hütte im Brunntal aufgebrochen. Da er zum vereinbarten Zeitpunkt nicht zurück war und bei der Hütte lediglich sein Auto gefunden wurde, erstatteten Angehörige eine Vermisstenanzeige. Sofort wurde eine Suchaktion eingeleitet: 15 Mann der Bergrettung, 22 Feuerwehrmänner, sechs Suchhunde und der Polizeihubschrauber waren bereits am Montag im Einsatz. Um Mitternacht musste die Suche abgebrochen werden.

Absturz in unwegsamem Gelände
Dienstagfrüh wurde sie um 7 Uhr fortgesetzt. Im Laufe des Vormittags fanden die Einsatzkräfte schließlich den Hund des 63-Jährigen, der im „Gelände herumirrte“, wie ein Bergretter mitteilte. Der Mann konnte allerdings nur noch tot aufgefunden werden. Der Verunfallte dürfte in Richtung des „Keilerbodens“ unterwegs gewesen sein und aus ungeklärter Ursache rund 100 bis 150 Meter weit durch extrem steiles, felsdurchsetztes Gelände abgestürzt sein, heißt es im Polizeibereicht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.