Di, 11. Dezember 2018

Bald „Miss Maxim“?

15.04.2018 10:08

Sie ist die heißeste Bikini-Oma der Welt!

Bei ihr müssen sich selbst 18-Jährige sehr warm anziehen. Denn Gina Stewart von Australiens „Gold Coast“ steht im Finale um den Titel der „Miss Maxim Australia 2018“ und hat auf dem Weg dorthin schon viele junge Konkurrentinnen aus dem Rennen geworfen. Dabei ist die sexy Blondine Mama von vier Kindern - und sogar schon Oma! 

Sie hätte den Titel der „Heißesten Oma der Welt“ verdient, will aber viel lieber die „Miss Maxim Australia 2018“ werden. Die Chancen darauf stehen schon mal nicht schlecht, hat die sexy Blondine aus Down Under es immerhin schon ins Finale der Wahl geschafft. Kein Wunder, bei diesen Kurven. Aber schätzen Sie mal, wie alt Gina Stewart ist!

Kaum zu glauben, aber wahr: Die Australierin ist bereits 47 Jahre alt! Ihre Kinder sind 27, 25, 23 und vier. Mit 46 Jahren wurde Gina Stewart außerdem schon Oma, ihre Enkelin ist mittlerweile zehn Monate alt.

Dabei schwört die Bikini-Oma, dass an ihr (fast) alles echt ist. Nur einmal habe sie bislang ein bisschen nachgeholfen, berichtet sie der „Daily Mail“: „Der einzige kosmetische Eingriff war eine Brustvergrößerung vor zehn Jahren. Ich benutze kein Botox oder irgendwelche Faltenfüller, da ich daran glaube, dass man mit Würde altern sollte.“

Aber was ist dann das Beauty-Geheimnis der 47-jährigen Sexbombe? „Ehrlich, es gibt kein Geheimnis oder so. Ich glaube, dass jeder schön ist. Ich tue das hier nicht, um Aufmerksamkeit zu erregen, ich hasse Aufmerksamkeit ...“

Sollte sie die Wahl zur „Miss Maxim Australia 2018“ tatsächlich gewinnen, weiß sie jedenfalls schon, was sie mit dem Preisgeld von 10.000 australischen Dollar (etwa 6300 Euro) machen wird: Die Summe wird sie ihrer langjährigen Freundin schenken, die an den Folgen eines Schlaganfalls leidet.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.