So, 23. September 2018

Maggies Kolumne

13.04.2018 13:13

Natur leben und lieben

Endlich ist der Frühling zurück und ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie positiv sich die Sonne auf meine Stimmung auswirkt! Doch beim Spazieren fällt auf: Es hat sich viel verändert!

In den letzten 50 Jahren ist es zu dramatischen Verlusten an biologischer Vielfalt gekom men. Wir haben Wasserkraftwerke gebaut, Flüsse reguliert, das Straßennetz wurde immer dichter und setzt der Natur zu. Zudem wurden gebietsfremder Tiere und Pflanzen eingeschleppt, die heimische Arten verdrängt haben. Und das kann man sehen!

Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Wir stehen wieder kurz vor der Woche der Artenvielfalt, der ich seit Beginn als Schirmherrin dienen darf. Vom 18. bis 27. Mai findet in diesem Jahr bereits zum 9. Mal ein buntes Veranstaltungsprogramm statt, darunter spannende Exkursionen, Wanderungen, Ausstellungen und Erlebnistage. Warum ist dieses Angebut - darunter Rad-Touren, ein Insektenhotelbaukurs, eine Orchideenwanderung oder Kanufahren - so wichtig?

Die Woche der Artenvielfalt hat das Ziel, das Interesse und das Wissen breiter Bevölkerungskreise an der Natur zu fördern und zu erhöhen. Denn nur was man kennt, will man auch schützen. Umso wichtiger ist also die größte Artenschutzkampagne, die es je in Österreich gab - „Vielfalt Leben“. Nun ja, wir haben viel aufzuholen! Unser wunderschönes Land muss unbedingt so grün und vielfältig bleiben - nicht nur für uns, sondern auch für künftige Generationen! Alle Informationen zur Woche der Artenvielfalt finden Sie auf www.naturschutzbund.at - nützen Sie mit Ihrer Familie das tolle Angebot!

Maggie Entenfellner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.