40 Tonnen schwer

Waldviertler zieht Airbus für den guten Zweck

Österreich
31.03.2018 07:00

Einen 40 Tonnen schweren Airbus des Typs A320 der AUA hat Extremsportler Matthias „Cheesy“ Göth am Flughafen Wien mit bloßer Muskelkraft 25 Meter weit gezogen. Tatkräftige Unterstützung bekam der Strongman dabei von 15 Mädchen und Buben aus dem SOS-Kinderdorf in Pinkafeld im Burgenland.

(Bild: Patrick Huber, krone.at-Grafik)

Den Erlös der Benefizaktion - 6000 Euro - übergab der Waldviertler gemeinsam mit Kickbox-Legende Nicole Trimmel, die ihn beim Training unterstützt hatte, an die Betreuer der Kinder. „Lasst euch niemals von jemandem sagen, dass ihr etwas nicht könnt. Ihr habt gesehen, was man alles schaffen kann, wenn man will“, gab der 26-Jährige seinen jungen Helfern mit auf den Lebensweg.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele