Mi, 15. August 2018

Schwer verletzt

16.03.2018 17:53

Tiroler geriet mit linker Hand in eine Kreissäge

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Freitag in Osttirol. Ein 40-jähriger Mann verletzte sich bei Holzarbeiten mit einer Kreissäge schwer.

Der 40-jährige Einheimische war am Freitag in Hopfgarten im Defereggental in Osttirol mit Arbeiten an einer Kreissäge beschäftigt. Wie die Polizei berichtete, war der Mann um 11.40 Uhr gerade dabei, Holzlatten zuzuschneiden, als das Unglück passierte. Er geriet wohl aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit mit der linken Hand in das Sägeblatt. Der 40-Jährige wurde nach der ärztlichen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.