Mi, 20. Juni 2018

„World Cup of Tennis“

26.02.2018 18:42

Kommt jetzt gravierende Davis-Cup-Reform?

Der Internationale Tennisverband (ITF) plant eine große Veränderung des traditionellen Davis Cups! Nach kleineren Änderungen auf den unteren Ebenen soll nun die Weltgruppe stark reformiert werden. Ab 2019 soll es einen "World Cup of Tennis" für die 18 besten Nationen der Welt geben. Der Bewerb soll innerhalb einer Woche an einem Austragungsort im November zum traditionellen Termin des Davis-Cup-Finales stattfinden.

Die Pläne werden der jährlichen ITF-Generalversammlung im August in Orlando vorgelegt. Zur Umsetzung braucht es eine Zweidrittel-Mehrheit. Die Pläne wurden gemeinsam mit der Investorengruppe Kosmos, die für eine 25-jährige Partnerschaft eine Investition in der Höhe von 3 Milliarden Dollar (2,44 Milliarden Euro) in Aussicht gestellt hat, präsentiert. Präsident und Gründer der Investorengruppe Kosmos ist Fußballstar Gerard Pique vom FC Barcelona. "Unsere Vision ist, ein großes Finale am Saisonende zu schaffen, das ein Tennis- und Unterhaltungs-Festival sein soll", sagte ITF-Präsident David Haggerty in einer Aussendung des Verbandes.

Gespielt werden soll "best of three" in einer Gruppenphase und danach in einer K.o.-Phase. Jede Begegnung würde an einem Tag ausgetragen werden und aus zwei Einzeln und einem Doppel bestehen. Teilnahmeberechtigt wären die 16 World-Group-Teams, die zwei restlichen Teilnehmer würden ausgewählt. Wer es nicht ins Viertelfinale schafft, spielt gegen Kontinentalzone-1-Teams wie derzeit Österreich in einem Play-off um die Teilnahme am "World Cup of Tennis" des darauffolgenden Jahres. Die Kontinentalzonen I und II sollen nach wie vor in den traditionellen Davis-Cup-Wochen gespielt werden.

Haggerty führte aus, dass es für die 18 teilnehmenden Teams einen Preisgeld-Pool von 20 Millionen Dollar (16,26 Mio. Euro) geben werde. Etliche Städte auf verschiedenen Kontinenten hätten bereits ihr Interesse an der Ausrichtung bekundet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.