Fr, 22. Juni 2018

„Nur“ Silber

17.02.2018 05:49

Hundertstel-Drama - aber Veith „extrem glücklich“

Sie jubelte bereits überschwänglich, gab schon Sieger-Interviews, ließ sich von Vonn, Schröcksnadel und Co. zu Gold gratulieren. Und dann schnappte Ester Ledecka als eine der größten olympischen Sensationen Anna Veith Platz eins um eine Hundertstel-Sekunde weg. Und trotzdem zeigte sich Anna Veith nach dem veritablen Drama nicht nur fair und sportlich ("ich gratuliere Ester von ganzem Herzen"), sondern letztlich auch mit Silber "extrem glücklich".

Kurzzeitig war es schon eine sehr große Überraschung. Es war eine Super-Leistung, sie hat es sich verdient. Natürlich wäre es mir lieber, wenn ich ins Ziel komme und weiß, es ist Silber. Aber ich bin extrem glücklich, was ich erreicht habe", erklärte Veith im Zielraum. Und das, was sie erreicht hat, kann sich in der Tat sehen lassen: ihre insgesamt dritte Olympia-Medaille nach Gold und Silber in Sotschi 2014, die Krönung eines sensationellen Comebacks. So ist ihre schwere Knieverletzung endgültig abgehakt. "Eine Silbermedaille zu machen ist auch etwas extrem Großes. Für mich passt das genauso", so Veith.

Staunen über Ledecka
Und was fiel Veith zur großen Überraschungssiegerin ein? "Wir haben schon gesehen, dass sie (Ledecka, Anm.) schnell fahren kann. Sie ist ein extrem großes Talent." 
So sah es übrigens auch ÖSV-Kollegin Cornelia Hütter, die selbst auf Platz acht landete: "Wir haben die letzten Tage mit ihr trainiert, da war sie schon extrem schnell. Und auch Tamara Tippler, Platz 21, staunte über die Sensationsfrau aus der Tschechischen Republik: "Mit dem hat keiner gerechnet. Sie war aber schon immer schnell, sie hat schon ein paarmal gezeigt, dass sie schnell fahren kann."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.