So, 19. August 2018

Dramatische Szenen

02.02.2018 18:28

Vater von drei Opfern stürzt sich auf Horror-Arzt!

Im Missbrauchsprozess gegen den ehemaligen US-Turnarzt Larry Nassar hat ein Vater von drei Opfern versucht, den Angeklagten im Gerichtssaal zu attackieren. Mehrere Gerichtsdiener überwältigten den Mann aber und drückten ihn zu Boden (hier im Video).

Randall Margraves fragte die Richterin am Freitag zunächst, ob sie ihm fünf Minuten Zeit mit Nassar in einem geschlossenen Raum geben könne. Als sie dies verneinte, fragte er nach einer Minute. Als sie auch dies ablehnte, wollte sich Margraves auf den 54-Jährigen stürzen. Nassar war in der vergangenen Woche zu einer Haftstrafe von 175 Jahren verurteilt worden, von denen er mindestens 40 Jahre im Gefängnis verbüßen muss.

"Ich will diesen Hurensohn haben", schrie Randall Margraves, als er auf den Angeklagten zustürmte. Als der Vater dreier Opfer dann abgeführt wurde, fragte er: "Was wäre, wenn euch das passiert?" Nach einer Pause eröffnete die Richterin das Verfahren mit einem Appell zur Ruhe. Für Magraves zeigte sie Verständnis: Dieser habe mit ansehen müssen, wie seine Töchter "all das Leid durchmachen mussten", sagte sie. "Ich kann mir nicht ausmalen, was das für Eltern bedeutet."

In dem Prozess in Lansing (US-Bundesstaat Michigan) wurden 157 Frauen, darunter auch Turn-Stars wie Aly Raisman und McKayla Maroney, angehört. Nun steht Nassar in Charlotte (ebenfalls Michigan) vor Gericht. Es ist bereits das dritte Verfahren. Wegen des Besitzes von Kinderpornografie war Nassar bereits zu einer Haftstrafe von 60 Jahren verurteilt worden.

Zwei Töchter sagten aus
Zwei von Margraves' Töchtern hatten am Freitag vor Gericht ausgesagt, dass der Arzt sie und eine weitere Schwester sexuell missbraucht habe. Die Anklagen in dem Fall drehen sich um Nassars Arbeit mit "Twistars", einem Gymnastik-Club in Michigan Charlotte.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Serie A
Fehlstart für Inter gegen Sassuolo
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.