17.11.2002 14:51 |

Roll-Rekord

Inline-Skater schafft 281 Stundenkilometer

Mit Tempo 281,2 hat der Inline-Skater Jürgen Köhler einen neuen Weltrekord aufgestellt. Die atemberaubende Geschwindigkeit erreichte der 35-jährige Busfahrer im Schlepp eines Motorrades, gemessen mit einer Photozelle und per Satellit.
Mit der Aktion auf einem ehemaligen Militärflugplatzim deutschen Brandenburg will Köhler ins "Guinness Buchder Rekorde". Der bisher anerkannte Rekord lag laut Köhlerbei 277 Kilometern pro Stunde. Diese Marke stehe jedoch nichtim Guinness-Buch, da der Eintrag seinerzeit nicht regulärbeantragt wurde. So käme er als erster in die nächsteAusgabe des Verzeichnisses.
 
Köhler, der im Alter von zwölf Jahrenerstmals Rollschuh fuhr und sich für den Rekordversuch spezielleSkates anfertigen ließ, musste nach eigenen Angaben aufeiner Strecke von 250 Metern die Höchstgeschwindigkeit halten.
 
Laut Köhler drehen sich die Rollen der Inline-Skatesbei 290 Stundenkilometern 26.000 Mal in der Minute. "Der Reizdaran ist, zu sehen, wozu ein Mensch in der Lage ist", begründeteer sein Faible für das hohe Tempo. Das rasante Skaten habezu 40 Prozent mit Kraft zu tun und zu 60 Prozent mit der innerenEinstellung dazu.
 
Auf der brandenburgischen Piste ließ sichKöhler von einem Rennmotorrad ziehen, das mit einem speziellenGestell ausgestattet war, an dem er sich festhielt. Bei dem Versuchtrug der Rekordler Leder-Kombi, Helm und Handschuhe.
 
(ist)
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol