Mo, 23. Juli 2018

Krebsschock

16.01.2018 09:38

Jane Fonda ließ sich Geschwür an Lippe entfernen

Krebsschock für Jane Fonda. Die 80-Jährige tauchte bei einem PR-Event fuer ihre Serie "Grace and Frankie" mit einem Pflaster an der Lippe auf. Und nahm kein Blatt vor den Mund, als sie darauf angesprochen wurde: “Mir wurde ein bösartiges Gewächs entfernt. Es ist alles ok, aber es dauert etwas, bis es geheilt ist." DJ Howard Stern verriet sie später noch: “Sie haben eine Biopsie gemacht. Alles ist gut.”

"Ich will kurz den Verband erklären. Ich habe kürzlich ein Krebsgeschwür von meiner Lippe entfernen lassen", sagte Jane Fonda am Montag bei einer PR-Veranstaltung. Sie habe gehofft, dass bis zu diesem Termin alles verheilt sei. "Ich wollte es nur erklären. Normalerweise laufe ich so nicht rum." 

Die US-Schauspielerin ist derzeit auf Werbetour für die vierte Staffel ihrer Netflix-Comedy "Grace and Frankie". Die zweifache Oscar-Preisträgerin ("Klute", "Coming Home") war 2010 an Brustkrebs erkrankt und erfolgreich operiert worden.

 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.