27.12.2017 11:34 |

Heißes Transfergerücht

Stöger statt Mourinho: Mkhitaryan zurück zum BVB?

Henrich Mkhitaryan soll vor einer Rückkehr zum BVB stehen: Wie die „Bild“ berichtet, möchte der Armenier schon in der Winterpause nach Dortmund wechseln. Der 28-Jährige kommt bei Manchester United unter Jose Mourinho kaum zum Zug. Nun möchte er beim Klub von Peter Stöger anheuern.

Im Sommer 2013 verpflichtete Borussia Dortmund Mkhitaryan für eine Ablösesumme von 27,5 Millionen Euro vom amtierenden ukrainischen Meister Schachtar Donezk. Der Mittelfeldmann war damals der teuerste Einkauf in der Dortmunder Vereinsgeschichte. Nun liegt er auf Platz zwei (die fünf Rekord-Zugänge des BVB sehen Sie oben im Video). Drei Jahre später wechselte er für knapp über 40 Millionen Euro nach England zu Manchester United. Eineinhalb Jahre danach soll er nun wieder vor einer Rückkehr zum BVB stehen.

Sein England-Abenteuer würde der Kicker gerne so schnell wie möglich beenden. In den vergangenen zwei Spielen gegen Burnley und Leicester City stand Mkhitaryan nur insgesamt 52 Minuten auf dem Platz. Davor war er sogar fünfmal hintereinander nicht im Kader von Coach Mourinho.

Beim englischen Rekordmeister soll Mkhitaryan für seinen Wechsel ein Handgeld von acht Millionen Euro kassiert haben, zudem verdient er jährlich fast 13 Millionen Euro. Eines ist sicher: Mkhitaryan wäre eine Verstärkung für das Team von Stöger, jedoch müsste der Armenier finanzielle Abstriche in Kauf nehmen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten