03.02.2004 20:36 |

Eishockey

Pöck zum 3. Mal US College Spieler der Woche

Große Ehre für Massachussetts' österreichischen Top-Verteidiger Thomas Pöck. Er wurde nach seinen drei Scorerpunkten (2 Tore, 1 Assist) am vergangenen Wochenende zum bereits dritten Mal in dieser Saison zum "Spieler der Woche" in der Eastern Conference der US College Liga gewählt.
Pöck hält mittlerweile bei 29 Punkten(12 Tore, 17 Assists), ist Top-Scorer seiner Mannschaft und dieNummer 10 in der gesamten Liga. Eine unglaubliche Ausbeute füreinen Verteidiger! Noch sensationeller aber Pöcks +/- Wertung(Minus-Punkte gibt es für jeden Spieler, der bei einem Gegentoram Eis steht, Plus-Punkte wenn man bei einem Tor der eigenen Mannschaftam Eis steht): er hält als Verteidiger derzeit bei +4. ZumVergleich: Stürmer Marvin Degon, Massachussetts Nummer 2in der Scoringliste hält bei -11 Punkten... Selbstredend,dass Pöck bei dieser Statistik der torgefährlichsteVerteidiger der ganzen Liga ist - ein Rohdiamant den sich nächsteSaison unter Umständen die New York Islanders sichern könnten(siehe Linkbox).
 
Auch Vanek weiter top
Mindestens ebenso erfreulich: Thomas Vanek (fürnächste Saison bereits vom NHL-Team Buffalo Sabres verpflichtet)von den Minnesota Golden Gophers bleibt weiterhin der Topscorerder College-Liga. Am vergangenen Wochenende konnte sich Vanekzwar nicht in die Scoring-Liste eintragen, 3 Assists beim 4-2Triumph über Erzrivalen Wisconsin lassen Vanek mittlerweileaber bereits bei 35 Scoring-Punkten (18 Tore, 17 Assists) halten.Er ist damit nicht nur klar der stärkste Offensiv-Spielerder Gophers (Troy Riddle auf Platz 2 hält bei 29 Punkten,hat aber 2 Spiele mehr in den Beinen), sondern auch weiterhinder Top-Star der ganzen College-Liga.
Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten