20.04.2009 13:14 |

Frühjahrsputz

Auftakt der Aktion "Wien räumt auf"

Mit prominenter Unterstützung ist am Montag zum vierten Mal die Aktion "Wien räumt auf" gestartet, zu der sich heuer 9.000 Freiwillige für den Großputz in der gesamten Stadt gemeldet haben. Zum Auftakt griffen neben Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) auch Alfred Dorfer, Christian Clerici und Willi Resetarits zum Besen. Noch bis zum 30. April wird demnach wienweit gewienert.

"Wir wollen mit unserer Aktion das Bewusstsein für eine saubere Stadt weiter ausbauen", erläuterte Sima das Engagement. Deshalb werden die Putzwütigen nach Anmeldung unter 0800/203248 von der MA 48 mit Handschuhen, Warnwesten und Müllsäcken ausgestattet. Letztere werden dann gefüllt auch wieder abgeholt. Im Vorjahr sammelten die Freiwilligen so 15 Tonnen Müll.

Unterwasserputzaktion in der Alten Donau
Die Aktion wird dabei durch weitere Vorhaben unterstützt. Die MA 48 führt in allen 23 Bezirken einen eigenen Putztag durch, die Mistplätze haben am 26. April auch am Sonntag geöffnet und am Tag davor findet eine große Unterwasserputzaktion statt. Dabei machen sich in der Alten Donau 100 Taucher auf die Suche nach verborgenen Preziosen und eröffnen damit zugleich die Tauchsaison.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter