Mo, 16. Juli 2018

Mafia-Komödie

25.02.2009 15:01

"Mord ist mein Geschäft, Liebling"

Auftragskiller Toni Ricardelli (Rick Kavanian, "Der Schuh des Manitu", "(T)Raumschiff Surprise", "1 1/2 Ritter") lässt es sich mit der süßen Julia (Nora Tschirner, "Keinohrhasen") in einem Restaurant an der italienischen Riviera so richtig munden. La vita bella! Fatal allerdings, dass die attraktive Verlagsfrau ihn für den Starautor eines mafiösen Enthüllungsromans hält - umso mehr, da Toni just jenem exzentrischen Schreiberling kurz zuvor das Lebenslicht ausgepustet hat. Ein echtes Schlamassel!

"Hui Buh"-Regisseur Sebastian Niemann versucht sich an einer Persiflage im Genre der Krimis und Agentenfilme der 60er-Jahre, peppt diese mit Urgesteinen wie Bud Spencer und Franco Nero auf und inszeniert Nora Tschirner als schusseliges Erotik-Bömbchen.

Zwar kann Italo-Legende Bud Spencer - altersbedingt - nicht mehr so hart zuhauen wie zu Zeiten von "Vier Fäuste für ein Halleluja", doch der 79-jährige Neopolitaner ist trotzdem der heimliche Star des Films.

Alles in allem ist der Streifen eher ein notorischer Fettnäpfchen-Parcours als eine gelungene Komödie. Daran ändert auch der Dolce-Vita-Soundtrack mit Dean-Martin-Songs wie "That's Amore" nichts.

Christina Krisch, Kronen Zeitung, und krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.