Fr, 19. Oktober 2018

Mystic River

26.11.2003 16:44

Tragisches Werk von Clint "Dirty Harry" Eastwood

Jimmy Markum (Sean Penn), Dave Boyle (Tim Robbins) und Sean Devine (Kevin Bacon) kennen sich von Kindesbeinen an. Sie waren unzertrennlich – bis Dave das Opfer zweier Kinderschänder wurde. Danach war nichts mehr wie vorher ...
25 Jahre später kommen die drei - derenKontakt miteinander sich seit Daves Entführung auf ein Grüßenbeschränkt hatte - aufgrund eines tragischen Ereignisseswieder zusammen. Jimmys Tochter ist tot. Brutal ermordet. Seanist Polizist geworden und übernimmt den Fall gemeinsam mitseinem Partner Whitey Powers ("Morpheus" Laurence Fishburne).Und Dave - der noch immer unter seinen schrecklichen Erfahrungenleidet - ist derjenige, der das Mädchen am Abend ihres Todesals Letzter gesehen hat.
 
Eine Geschichte um Schuld, Rache und Sühne
Regisseur dieses dunkeldüsteren Dramas ist "DirtyHarry" Clint Eastwood. Als seine Stars hat er sich Mimen ausgesucht,die nicht nur über Schauspiel-, sondern auch Regie-Erfahrungverfügen, um Dennis Lehanes Story um Schuld, Rache und Sühnebestmöglich auf die Leinwand zu bringen. Eine gleichermaßenalbtraumhafte wie realistische Tragödie um Freundschaft,Familienzusammenhalt und zu früh geopferter Unschuld.

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.