18.12.2008 12:41 |

Teilzeitjob

Ex-Außenministerin arbeitet wieder als Beamtin

Ex-Außenministerin Ursula Plassnik arbeitet neben ihrem Nationalratsmandat wieder als Beamtin im Außenministerium. Die ÖVP-Politikerin ist zu ihrem früheren Arbeitgeber zurückgekehrt, allerdings auf einer Teilzeitstelle, berichtete die "ZiB2" am Mittwochabend.

Plassnik sagte, sie sei seit dem Jahr 1981 im Außenministerium beschäftigt, daher bleibe sie auch nach ihrem Ausscheiden aus der Regierung dort. Das sei eine "natürliche und logische Geschichte", so die 52-Jährige.

Plassnik war am 23. November aus Unzufriedenheit über den von der Volkspartei mit der SPÖ vereinbarten EU-Kompromiss als Außenministerin zurückgetreten. Sie hatte sich für die Dauer der Legislaturperiode einen expliziten Verzicht der SPÖ auf die Forderung nach Volksabstimmungen über wichtige EU-Verträge gewünscht. Da es nicht dazu kam, wich sie aus der Regierung.

Die in Klagenfurt geborene Diplomatin und Politikerin war ab 2004 Nachfolgerin von Benita Ferrero-Waldner österreichische Außenministerin. In dieser Funktion gehörte sie bis Dezember 2008 den Bundesregierungen Schüssel II und Gusenbauer an.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol