Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

Eishockey- Verband nennt Namen der Sotschi- Sünder

09.04.2014, 10:12
Der österreichische Eishockey-Verband hat nun doch die Namen jener Spieler bekannt gegeben, die bei den Olympischen Spielen in Sotschi vor dem Spiel gegen Slowenien bis spät in die Nacht intensiv gefeiert haben. ÖEHV-Präsident Dieter Kalt nannte in einer Presseaussendung am Dienstagabend neun Spieler, die den Zapfenstreich überzogen haben.

Kalt nannte die NHL- Stars Thomas Vanek, Michael Grabner und Michael Raffl sowie Florian Iberer, die die nächtliche Eskapade bereits öffentlich gestanden und sich dafür entschuldigt hatten. Zudem waren laut Aussendung auch Rene Swette, Mario Altmann und Stefan Ulmer dabei, aber auch Thomas Pöck und Matthias Trattnig sind laut Kalt nicht mit dem Mannschaftsbus zurück ins Quartier gefahren.

Sieg gegen Norwegen ausgiebig gefeiert

Unmittelbar nach dem Viertelfinal- Qualifikationsspiel gegen Slowenien, das mit 0:4 verloren ging, war bekannt geworden, dass ein Teil der Mannschaft zwei Tage vor dem Spiel mit reichlich Alkohol den Sieg gegen Norwegen gefeiert hatte. Die Mannschaft war vom Coastal Cluster in Sotschi nach Krasnaja Poljana ins Österreich- Haus zum Essen gefahren, einige Spieler haben aber in der Nacht von 16. auf 17. Februar den Bus um 23.00 Uhr nicht bestiegen und weitergefeiert.

Das NHL- Trio Vanek, Grabner und Raffl hat am Tag nach dem Slowenien- Match noch in Sotschi bekannt gegeben, dabei gewesen zu sein, Iberer folgte vor einigen Tagen. Altmann hat sich intern entschuldigt. Altmann und Swette sind auch im aktuellen Kader für die am Ostersonntag beginnende B- WM in Südkorea dabei.

"Spät, aber doch", leitete Kalt sein Statement ein. Ursprünglich hatte der Kärntner angekündigt, die Namen zu nennen, das Verbandspräsidium entschied aber dagegen. Nicht zuletzt die Kritik von Spielern hat Kalt laut eigenen Angaben dazu bewogen, mit den Namen nun doch an die Öffentlichkeit zu gehen.

War Trattnigs Kritik der Auslöser?

Er meinte damit wohl in erster Linie Trattnig, der heftige Kritik an den Nachtschwärmern und der fehlenden Reaktion des Verbands, der lediglich eine Geldstrafe in unbekannter Höhe ausgesprochen hatte, geübt hatte. Trattnig hat für die B- WM abgesagt und die Vorfälle von Sotschi als einen der Gründe dafür genommen.

"Vielleicht war auch der letzte Funke, dass Spieler sich zu Wort melden und mit dem Finger auf andere (u.a. auf den Verband) zeigen, aber selbst zu jenen gehörten, die ebenfalls den Zapfenstreich überzogen haben, dass ich mich zu diesem Schritt entschlossen habe", so Kalt.

"Spieler wie Vanek, Grabner, Raffl haben sich durch den Manager von Vanek geoutet. Ebenfalls Iberer. Altmann hat sich sofort entschuldigt und sein Mitgehen zutiefst bedauert. Ulmer (jetzt verletzt) und Swette (als dritter Tormann nicht im Einsatz in Sotschi) waren ebenfalls dabei. Aber auch Pöck und Trattnig kamen zu spät zurück und fuhren nicht mit dem Bus ins olympische Dorf", hieß es in der Presseaussendung.

"Besonderer Tiefschlag"

"Das Verhalten der Spieler war für mich ein Tiefschlag besonderer Art. Eine Jahrhundertchance war vertan. Die, die in erster Linie für die Niederlage verantwortlich waren, müssen sich jetzt selbst im Spiegel erkennen. Ich kann nur hoffen, dass auch sie aus ihrem Fehlverhalten gelernt haben", schrieb Kalt verärgert.

Mit der Bekanntgabe der Namen hofft Kalt, dass sich die nun stark verjüngte Nationalmannschaft unter Teamchef Manny Viveiros in Ruhe auf die B- WM vorbereiten kann. "Die neue Mannschaft, das neue junge Gesicht des Teams, soll ohne Last aus der Vergangenheit in Südkorea bei der Weltmeisterschaft den Neubeginn in Angriff nehmen", erklärte Kalt.

09.04.2014, 10:12
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum