Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
01.03.2017 - 20:29
Foto: thinkstockphotos.de

Mehr als 25% aller Elefanten in 10 Jahren getötet

06.06.2016, 09:54

Mehr als ein Viertel aller Elefanten weltweit sind binnen eines Jahrzehnts getötet worden. Das teilte das UNO- Umweltprogramm UNEP am Sonntag anlässlich des Weltumwelttages mit.

Das südafrikanische Land Angola war Gastgeber der Feierlichkeiten. Angola habe eine Behörde zum Kampf gegen Umweltverbrechen eingerichtet, damit diese Tötungen in dem Land ein Ende fänden, sagte Vizepräsident Manuel Domingos Vicente. Der Bürgerkrieg in dem Land, der von 1975 bis 2002 dauerte, habe einen Großteil der Elefanten das Leben gekostet, hieß es in der UON- Mitteilung. Nach WWF- Angaben gibt es weltweit noch 470.000 Afrikanische und 40.000 bis 50.000 Asiatische Elefanten.

Umweltverbrechen kosten jährlich 250 Milliarden Dollar

Tausende Menschen seien hier zum Schutz von Wildtieren zusammengekommen, sagte der UNEP- Direktor, Achim Steiner, in der angolanischen Hauptstadt Luanda. Die Umweltverbrechen schadeten der Natur, Nationen und Gemeinschaften. Mehr als 250 Milliarden Dollar (rund 230 Milliarden Euro) sollen Umweltverbrechen die Weltwirtschaft jährlich kosten, teilte die UNO am Samstag mit. Etwa die Hälfte davon sei der illegalen Abholzung von Wäldern zuzuschreiben. Auch die unrechtmäßige Entsorgung elektronischen Mülls und der internationale Handel mit Elfenbein tragen zu dem Verlust bei.

06.06.2016, 09:54
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum