Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 08:47
In diesen Verschlägen und Käfigen waren die Tiere nicht artgerecht untergebracht.
Foto: Tierschutzverein für Tirol

Besitzerin mit 40 Kleintieren überfordert

03.04.2015, 23:25
Überforderte Tierhalter stellen den Tierschutzverein für Tirol immer wieder vor Herkulesaufgaben. Beim jüngsten Fall in Inzing war die Besitzerin einsichtig und rief selbst um Hilfe. 16 Kaninchen, zwölf Meerschweinchen und zwei Wachteln wurden aus der nicht artgerechten Haltung befreit. Einige Tiere darf die Frau behalten.

"Es kommt leider selten vor, dass sich ein Tierbesitzer eingesteht, dass er überfordert ist. In diesem Fall war es zum Glück so", schildert Sonja Flunger, Abteilungsleiterin der Kleintiere im Tierheim Mentlberg. Beim Lokalaugenschein in Inzing stellte sich heraus: Die Kleintiere hatten zwar Wasser und Heu – "doch die Käfige waren teilweise viel zu klein. Untergebracht waren die Tiere durchwegs im Freien, was vor allem bei Meerschweinchen nicht tragbar ist."

Besitzerin war kooperativ

Positiv: Die Besitzerin willigte gegenüber den Tierheim- Mitarbeitern Flunger und Gerhard Juen sowie dem Amtstierarzt ein, dass 30 ihrer etwa 40 Kleintiere weggebracht werden. Das Problem: "Wir sind in Mentlberg mit rund 140 Kleintieren ohnehin überfüllt", betont Flunger. Deshalb war man froh, dass zwei Wachteln (und nach tierärztlicher Untersuchung vermutlich auch einige der anderen Kleintiere) auf der Zirler "Ranch" von Claudia Hauser Unterschlupf finden.

Große Fälle sind für Tierschutzverein aufwändig

Für den Tierschutzverein sind so große Fälle (wie zuletzt die Abnahme von 26 Hunden in Tarrenz) ein hoher organisatorischer und finanzieller Aufwand. "Die Meerschweinchen sind ja nicht einmal kastriert", verweist Flunger auf die Tierarztkosten. Vermittelt werden die Tiere erst nach der Untersuchung.

03.04.2015, 23:25
Andreas Moser, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum