Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.02.2017 - 20:40

Briten können mit Panzer Radarfallen umwalzen

30.01.2008, 11:12
Briten können ihre Wut auf Radarfallen am Straßenrand jetzt mit professioneller Hilfe abreagieren: Der Geschäftsmann Bill Bailey, der eigentlich ein Paintball-Gelände unterhält, bietet neuerdings Rundfahrten in seinem Panzer des Typs Abbott 433 SPG an. Für umgerechnet etwa 135 Euro dürfen die Kunde eine Stunde lang mit dem Kettenfahrzeug herumkurven. Wer noch 81 Euro drauflegt, darf mit dem 17-Tonnen-Gefährt eine Radar-Attrappe niederwalzen.

"Ich glaube, das wird den Autofahrern gefallen. Viele werden denken, dass das ein vernünftiger Preis für die Zerstörung eines Gatso ist", sagte Bailey mit Blick auf die auch "Gatsometer" genannten Radarfallen.

Auch andere Optionen will der Paintball- Unternehmer ins Programm aufnehmen. "Es gibt auch die Möglichkeit, ein Radargerät kaputtzuschießen. Die Pistole wird nur einen Schreckschuss abfeuern, aber wir können mit unsern Feuerwerkern dann eine Explosion simulieren", versichert Bailey.

Auf Großbritanniens Straßen sind insgesamt rund 6.000 Kameras aufgestellt. Kritiker bemängeln, die Geräte würden keine Unfälle verhindern, sondern lediglich dazu dienen, die ohnehin unter der Steuerlast ächzenden Autofahrer noch mehr zur Kasse zu bitten.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung