Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 17:55

Blinder sieht wieder - mit einem Zahn im Auge!

28.02.2008, 13:11
Rob McNichol aus Bellaghy im Westen Irlands hat nach zwei Jahren vollständiger Blindheit wieder Sehkraft auf einem Auge. Und das dank einer "Organspende" seines Sohnes, der dem 57-jährigen Fabriksarbeiter einen Zahn spendierte. Mit einer ziemlich schrägen Operationsmethode, die in den Sechzigern in Italien entwickelt wurde, machten englische Chirurgen mithilfe des Zahnes und einer künstlich hergestellten Linse McNichols rechtes Auge wieder funktionsfähig.

McNichol arbeitete bis vor rund zwei Jahren in einer Metallfabrik. Bei einer Explosion verlor er das Augenlicht, als flüssiges Aluminium in sein Gesicht spritzte. Seither versuchte er es bei vielen Ärzten und sogar bei Stammzellenexperten, die seine Augen quasi "nachwachsen" lassen wollten.

Doch nichts half. Bis McNichol von einer 1966 in Italien entwickelten Operationsmethode hörte, die Dr. Christopher Liu von einer Augenklinik in Sussex, England bereit war, an ihm zu exerzieren. Bei dem "Osteo- Odonto- Keratoprosthesis" genannten Verfahren wird aus einem Zahn samt Wurzel und einem Stück des Kiefers ein Behelfskonstrukt erstellt, mit dem ein oberflächlich beschädigter Augapfel wieder funktionstüchtig gemacht wird.

Die Prozedur umfasst zwei bis drei Operationen, McNichol lag insgesamt 16 Stunden unterm Messer, bis die Ärzte aus dem zugeschliffenem Zahn, der Wurzel und einer künstlich hergestellten, rotfarbigen Linse, die fortan McNichols weggebrannte Hornhaut ersetzt, eine neue Augenhöhle konstruierten und den vorderen Teil seines Augapfels wieder arbeitsfähig machten. "Ich sehe zwar aus wie der Terminator, aber ich kann sehen", sagte McNichol dem "Irish Independent" (Artikel inklusive Foto siehe Infobox). Einen seiner eigenen Beißerchen konnte der achtfache Vater nicht nehmen, weil sie zu schlecht sind. Sein Sohn - ebenfalls ein Rob - habe gesagt: "Ich gebe dir alle meine Zähne, wenn ich dich dadurch wieder sehend machen kann."

Vollständig ist McNichols Sehkraft nicht wieder hergestellt, aber es reiche für ihn zum Fernsehen und Spazieren gehen. "Ich lebte in kompletter Dunkelheit und jetzt kann ich wieder die wichtigsten Dinge selbst erledigen", freut sich der 57- Jährige. Dr. Liu in Sussex ist zufrieden mit seinem Patienten. Die abenteuerliche Methode, mit der McNichol wieder sehend gemacht wurde, sei ungewöhnlich und werde sehr selten durchgeführt, sie sei aber in diesem einzigartigen Fall die einzige brauchbare gewesen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung