Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.01.2017 - 00:24
Foto: EPA

Rosenkrieg: Taschenpfändung bei Roberto Blanco

23.03.2014, 12:31
Der 76-jährige Sänger Roberto Blanco ist wegen des Rosenkriegs mit seiner Ex-Frau kurz vor seinem Auftritt bei der Schlagernacht in Mainburg letzten Samstag von einem Gerichtsvollzieher und zwei Polizisten aufgesucht worden. Nachdem das Oberlandesgericht München Ende September 2013 wissen ließ, dass die Zwangsvollstreckung unbeschränkt erfolgen darf, kam es zur Taschenpfändung.

Viel erbeuteten die Beamten nicht, lediglich 59,50 Euro hatte Roberto Blanco in den Taschen. Die Gegenstände, die er sonst noch bei sich hatte, wurden ihm nicht abgenommen, da der Wert zu gering war. Der rund 50.000 Euro teure Audi Q7 dagegen durfte nicht mitgenommen werden – er ist nämlich auf Blancos 36- jährige Ehefrau Luzandra zugelassen.

Die Anwälte von Blancos Ex- Frau wollen nun prüfen, ob der Sänger seine neue Ehefrau als Strohfrau einsetzt – denn offenbar scheinen alle Konten und sonstigen Vermögenswerte nur noch auf die 36- Jährige zu laufen. Die EX- Frau hofft allerdings noch auf rund 150.000 Euro, die ihr nach 49 Jahren Ehe zustehen würden.

23.03.2014, 12:31
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum