Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 07:52
Foto: dapd

Robert Pattinson litt wegen Ruhm unter Depressionen

09.11.2012, 14:26
Robert Pattinson gesteht, dass er nach seinem Durchbruch als "Twilight"-Star in Depressionen verfiel. Obwohl ihm die berühmte Vampir-Filmreihe, die auf den Büchern von Stephenie Meyer beruht, weltweiten Ruhm, ein beträchtliches Vermögen und privates Liebesglück mit seiner Co-Darstellerin Kristen Stewart einbrachte, konnte sich der britische Schauspieler einige Jahre lang nicht immer an seinem Erfolg erfreuen.

"Zwischen meinem 23. und 25. Lebensjahr machte ich eine Zeit der tiefen Depression durch", enthüllt der 26- Jährige im Gespräch mit dem französischen Magazin "Premiere". "Ich konnte nicht dorthin gehen, wo ich hingehen wollte. Ich war jeden Tag in der Klatschpresse und hatte nicht den Zugang zu den Rollen, die ich wollte. Ich wollte mehr - auf jeder Ebene."

Irgendwann habe er jedoch erkannt, dass er selbst aktiv werden müsse, um sein Leben zu ändern. "Man muss so oder so leiden, wenn man erfolgreich werden will", sieht Pattinson heute ein. "Ich dachte, dass einem alles auf dem Silbertablett serviert wird, aber so funktioniert es nicht."

Von der Rolle des Blutsaugers Edward Cullen konnte sich der Engländer schließlich in diesem Jahr mit David Cronenbergs Drama "Cosmopolis" loslösen. "Als mir David Cronenberg 'Cosmopolis' anbot, hatte ich jahrelang nichts Interessantes mehr gelesen", erinnert sich Pattinson nun. Weiter verrät er, dass er es damals sogar in Betracht gezogen hätte, seine Schauspielkarriere auf Eis zu legen. "Ich sah mit an, wie Kristen 'Snow White & the Huntsman' drehte und Taylor Lautner auch sein eigenes Ding machte. Und ich drehte mich einfach im Kreis und fragte mich, ob ich eine Pause einlegen und wieder Musik machen sollte."

09.11.2012, 14:26
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum