Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.01.2017 - 02:57
Foto: Viennareport

Robbie Williams befummelt wieder seinen Tiger!

27.09.2016, 10:02

Na, juckt da was? Vor johlender Menge hat Robbie Williams beim Apple Music Festival in London seine Schmetterlingshose runtergelassen und unterm legendären Tigerhöschen sein Gemächt überprüft.

Bereits vor 16 Jahren kreiste und wackelte Robbie Williams im Musikvideo "Rock DJ" lasziv im Tigerhoserl mit den Hüften.

Robbie Williams' "Rock DJ"-Video

Video: Youtube.com

Jetzt hat der Popstar den alten Schlüpfer wieder hervorgeholt und damit seine Fans zum Toben gebracht. Bei dem zweistündigen Comebackkonzert in London gab der 42- Jährige im weißen Anzug mit Schmetterlingsaufdruck seine größten Hits wie "Let Me Entertain You" zum Besten. Höhepunkt der Show: Williams streckte der tobenden Menge nicht nur seinen Hintern entgegen, sondern knöpfte sich genießerisch die Hose auf, ließ diese über die Hüften gleiten und entblößte zum Gaudium seiner Fan- Schar seine legendäre Tigerunterhose!

Robbie Williams zeigt der tobenden Menge seinen Knackpo.
Foto: Viennareport
Robbie Williams lässt die Hosen runter.
Foto: Viennareport
Die Tigerunterhose trug Robbie Williams schon im Video "Rock DJ".
Foto: Viennareport

Dem nicht genug, schnurrte darunter offenbar sein Raubkatzerl, woraufhin die Hand des Superstars sogleich zur Überprüfung desselben in den Herrenslip griff. Oder hat es ihn etwa nur gejuckt?

Der Superstar überprüft, ob mit seiner Raubkatze auch alles in Ordnung ist.
Foto: Viennareport

Eines ist jedenfalls damit klargestellt: Robbie Williams ist wieder da! Sein neues Album "Heavy Entertainment Show" steht in den Starlöchern. Darauf enthalten sind Kollaborationen mit Ed Sheeran, Brandon Flowers von den Killers und Williams' langjährigem Mitarbeiter Guy Chambers.

27.09.2016, 10:02
pfs, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum