Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.07.2017 - 02:41
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: dapd / Video: BANG

Peaches Geldof musste um Leben ihres Babys bangen

15.05.2012, 10:08
Im April ist Peaches Geldof zum ersten Mal Mama geworden. Doch ganz so einfach hatte es die Tochter von Musiker Bob Geldof zu Beginn nicht, wie sie jetzt gesteht. Denn nachdem Söhnchen Astala Dylan Willow per Kaiserschnitt zur Welt kam, musste die frischgebackene Mama vorerst um das Leben ihres Neugeborenen bangen.

Dem britischen "Hello!"- Magazin verrät Peaches: "Es ist das angsteinflößendste Erlebnis, wenn dein kleines Baby so schnell weg geholt wird. Ich sehnte mich nach dem Hautkontakt, auf den ich so lange gewartet hatte, und es war wirklich schlimm, ihn nicht halten, stillen und trösten zu können."

Schuld sei ein Mangel an Surfactant gewesen, der dem Säugling das Atmen erschwert habe. "Er lag einige Tage auf der Intensivstation", enthüllt Geldof, die Astala mit ihrem Verlobten Thomas Cohen großzieht, und erklärt zudem: "Was Astala passiert ist, passiert häufig mit Babys, die durch einen Kaiserschnitt zur Welt kommen. Ihn endlich in den Armen zu halten und seine Züge zu studieren, war wunderschön."

Ihr Vater Bob kriegt indes gar nicht genug von dem Neuzuwachs. "Er ist total hingerissen von Astala, weil er sein erstes Enkelkind ist und vor allem, weil er der erste Bub in der Familie ist", so das junge It- Girl, das die Schwestern Fifi Trixibelle und Pixie Geldof hat.

15.05.2012, 10:08
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum