Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 00:09
Foto: dpa/CTK/B2270 Ctk Veronika Simkova

Paris Hilton auf Flucht vor Paparazzi gestürzt

31.03.2008, 17:07
Türkei, Deutschland, Tschechien – wenn man mit einer Band unterwegs ist, wacht man schon einmal innerhalb weniger Tagen in verschiedenen Ländern auf. Gut, dass Paris Hiton das schon kennt, ist sie doch der reiche Spross einer noch reicheren Hoteliersfamilie. Allerdings ist sie es normalerweise auch gewöhnt, von Fotografen belagert zu werden – doch was am Sonntag in Prag passierte, das war selbst Miss Hilton zu viel.

„Die Leute hier sind verrückt“, beklagte sich die 27- Jährige laut der tschechischen Pressewebseite idnes.cz. Paris war am Sonntag auf der Flucht vor Fotografen in der Prager Altstadt gestürzt und erlitt eine Schramme am Kinn (am Bild oben hält sie sich nach dem Vorfall das Gesicht, nachdem sie vor den Paparazzi auf eine Toilette geflüchtet war). Laut dem Bericht habe die Millionenblondine außer sich vor Wut geschworen, nie wieder einen Fuß in die tschechische Hauptstadt zu setzen.

Verletzte bei Prügelei in der Türkei

Dabei ist es für Miss Hilton nichts Neues, von Paparazzi umringt zu sein, die sich um das beste Foto der 27- Jährigen streiten. Sie kennt das aus ihrer Heimat, wo ihre Villa sogar fast rund um die Uhr von ein paar Vertretern besagter Zunft belagert wird. Und zuletzt hatte Paris bei ihrer Ankunft in der Türkei am vergangenen Donnerstag einen derartigen Tumult ausgelöst, dass es sogar mehrere Verletzte gab. Einem der Fotografen soll sogar das Nasenbein gebrochen worden sein – von einem Kollegen und beim Kampf ums beste Bild. Doch davon hatte sich Paris nicht beeindrucken lassen und warf sich trotz des Getümmels seelenruhig in Pose um Pose.

Geziemter ging es da schon in Deutschland zu, wo Paris vor ihrem Auftritt bei der Wahl zur „Miss Türkei“ in dem Land am Bosporus zunächst in München Station machte, um ihren Benji am Freitag nach Köln zu begleiten und am Samstag einen kurzen Abstecher zu Thomas Gottschalk nach Erfurt zu machen und in der 175. "Wetten, dass...?"- Ausgabe auf seiner Wettcouch Platz zu nehmen.

Die Bilder und mehr findest du in der Infobox!

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum