Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.05.2017 - 00:06

Olympiasieger Matthias Steiner ist frisch verliebt

09.02.2009, 10:59
Viele haben es ihm gewünscht, jetzt ist es passiert: Olympiasieger Matthias Steiner ist wieder verliebt! Das Schicksal des gebürtigen Österreichers, der im Sommer bei den Olympischen Spielen in Peking Gold für Deutschland gewann, bewegte Millionen Menschen. Denn seine Ehefrau Susann war 2007 bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen, bei der Siegerehrung zeigte er ihr Foto in die Kameras und sorgte damit weltweit für Rührung. Nun hat der 26-Jährige mit der TV-Moderatorin Inge Posmyk eine neue Frau an seiner Seite, wie er bestätigte.

"Ja, es stimmt", bestätigte Steiner der "Bild"- Zeitung. "Wir haben uns im Herbst das erste Mal gesehen, Weihnachten entdeckten wir uns durch Zufall wieder. Ende Jänner war unsere Kennenlernphase vorbei." Jetzt würden sie es als "glückliches Paar versuchen". Und auch die um elf Jahre ältere Posmyk bestätigt: "Es hat richtig mächtig gefunkt."

Die Journalistin, die für die TV- Sender Sat.1 und N24 moderiert, und der Niederösterreicher hatten sich den Angaben zufolge erstmals im vergangenen Oktober bei einer Lesung getroffen. Als Posmyk den 26- Jährigen als Talkgast in ihre Sendung einladen wollte, musste er absagen. Er hatte zu viele Termine. Am zweiten Weihnachtsfeiertag sahen sie sich dann den Informationen zufolge wieder, bei einem Abendessen bei gemeinsamen Freunden.

Rührende Momente bei Olympia- Siegerehrung

Steiner hatte bei den Olympischen Spielen in Peking in der ganzen Welt für Rührung gesorgt, als er bei der Siegerehrung das Foto seiner verunglückten Frau in die Kameras gehalten hatte. Susann war im Juli 2007 bei einem Frontalzusammenstoß mit einem anderen Auto ums Leben gekommen, das zu schnell gefahren war. Der für den Unfall verantwortliche Lenker wurde im Dezember wegen fahrlässiger Tötung zu zehn Monaten bedingter Haft verurteilt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum