Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 13:53
Foto: ProSieben/Oliver S.

Marie will freiwillig auf Sieg bei "GNTM" verzichten

29.04.2009, 11:20
Vor wenigen Wochen hatte es noch geheißen, Marie (links im Bild) stehe schon lange als die Gewinnerin der vierten Staffel der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ fest, nun gibt es fast gegenteilige Gerüchte: Das „GNTM-Schneewittchen“ soll freiwillig auf den Titel verzichten, weil sie sich im Falle eines Sieges jahrelang exklusiv an Heidi Klum bzw. deren Firma würde binden müssen. Für eine begehrte Schönheit, die bereits seit längerem bei mehreren Agenturen unter Vertrag ist, eher ein Nachteil als ein Karrieresprung.

Wie „20 Minuten“ berichtete, plane die 20- Jährige aus Bayern den Ausstieg aus der Show. Gerüchten aus ihrem Heimatort Gauting zufolge sei der Grund dafür, dass sie nicht bereit sei, einen Vertrag mit Heidis Firma Heidi Klum GmbH zu unterzeichnen – und dies sei Bedingung für den Sieg. Doch der Vertrag würde sie für mehrere Jahre exklusiv an das Unternehmen binden, sie dürfte ansonsten keine Jobs annehmen.

Schon jetzt müssten die Agenturen, bei denen Marie dem Bericht nach unter Vertrag ist, viele Buchungen absagen, weil Marie wegen der Castingshow keine Zeit hat. Und die Schönheit ist begehrt, modelte bereits für Samsung (siehe Infobox), Escada und Laurél. Mit einem exklusiven Vertrag würde sich die 20- Jährige trotz des Titels „Germany’s Next Topmodel“ selbst ein Bein stellen.

Schließlich hört und sieht man trotz des Erfolgs der Show von den ehemaligen „GNTM“- Gewinnerinnen nicht besonders viel, auch wenn Lena Gercke, Siegerin der ersten Staffel, für den Austro- Sender PULS 4 „Austria’s Next Topmodel“ moderieren durfte. Die rothaarige Schönheit Barbara Meier ist hin und wieder zumindest in ProSieben- Sports zu sehen, doch Jenny Hof, Gewinnerin der dritten Staffel und wohl das „Topmodel“ mit der geringsten Ausstrahlung, ist von der Bildfläche verschwunden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum