Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 13:44
Cathy und Richard Lugner in guten Tagen
Foto: Viennareport

Lugner: "Noch ein Funken Liebe für mich übrig?"

14.09.2016, 09:07

Seit mittlerweile zwölf Tagen harrt Cathy Lugner im "Promi Big Brother"- Container aus - ganz zum Leidwesen ihres Ehemannes Richard Lugner. Der durfte den zweiten Hochzeitstag am Dienstag nämlich nicht in trauter Zweisamkeit feiern, sondern saß mutterseelenallein daheim in Wien. Wie es ihm damit geht, verriet "Mörtel" jetzt in einem Interview.

Am 13. September 2014 gaben sich Richard und Cathy Lugner in einer großen Zeremonie in Schloss Schönbrunn das Jawort. Zwei Jahre später hängen bereits dunkle Wolken über dem gemeinsamen Eheglück. Denn zum Unmut ihres Gatten reiste die 26- Jährige vor knapp zwei Wochen nach Köln, um mit Sack und Pack im "Promi Big Brother"- Container einzuziehen.

Richard Lugner besucht seine "Spatzi" im Container.
Foto: Sat.1

"Sie hat sich gegen meinen Willen angemeldet und ist einfach gegangen, ohne mit mir darüber zu sprechen, weil sie wusste, dass ich nein sage", klagte "Mörtel" jetzt gegenüber der "Bunte" sein Leid. "Unsere Ehe ist sehr belastet durch diese Geschichte", gab der Baumeister seufzend zu.

"Spatzi" bricht nach den harten Worten von "Mörtel" in Tränen aus.
Foto: Sat.1

"Hat sie noch einen Funken Liebe für mich?"

Besonders hart treffe ihn freilich, dass er an seinem zweiten Hochzeitstag alleine daheim sitzen muss, so der 83- Jährige weiter. "Eigentlich sollten wir heute glücklich zusammen sein. Jetzt weiß ich nicht, wie es mit uns weitergeht. Die Frage ist: Hat sie noch einen Funken Liebe für mich?"

Kann Richard Lugner die Krise mit Cathy beseitigen?
Foto: Sat.1

Dass seine "Spatzi" lieber in den Container gezogen sei, anstatt an seiner Seite dem Luxus zu frönen, kann der umtriebige Baulöwe so gar nicht verstehen. "Ich habe ihr ein Haus gekauft und ein Auto. Ihr geht es nicht schlecht bei mir", beteuerte er. "Sie schätzt nicht, was ich ihr biete." Das Hochzeitsgeschenk habe seine schöne Gattin ganz unromantisch bereits an sich genommen, so Lugner weiter. "Ich habe ihr schon vor sechs Wochen eine Rolex gekauft. Die hat sie gleich mitgenommen." Er sei bislang jedoch leer ausgegangen, seufzte "Mörtel".

"Es steht mir bis hier!", wettert Cathy Lugner gegen ihren Richard.
Foto: Sat.1

Container statt Monte Carlo

Für den Hochzeitstag habe er zudem große Pläne geschmiedet: "Wir wären nach Monte Carlo geflogen", verriet er. Doch anstatt an der Côte d'Azur Champagner mit ihrem Gatten zu schlürfen, umarme Cathy im Sat.1- Container nun andere Männer. Allen Unmutes zum Trotz habe er sich aber doch eine kleine Überraschung zum Hochzeitstag ausgedacht, so Richard Lugner abschließend: "Ich hab ihr ein Brieferl geschrieben und Blumen geschickt." Ob sich Cathy über diese Überraschung gefreut hat...?

Richard Lugner jettete nach Köln zu "Promi Big Brother"
Foto: Sat.1

14 Tage nackter Trash

Wer mehr von "Promi Big Brother" wissen oder sehen möchte: Die 14- tägige Show - in der die Kandidaten unter Publikumsbeteiligung zwischen Luxusbereich und "Kanal" wechseln müssen und 24 Stunden am Tag in "TV- Gefangenschaft" unter Beobachtung stehen - gibt's täglich um 22.15 Uhr bzw. freitags um 20.15 Uhr live auf Sat.1.

Cathy Lugner muss im Dienstmädchen-Outfit in den Luxusbereich zum Tanzen.
Foto: Sat.1
Cathy Lugner muss bei "Promi Big Brother" im Dienstmädchen-Outfit tanzen.
Foto: Sat.1
Auf Tuchfühlung: Prinz Marcus und Cathy beim Eiswürfel-Spiel
Foto: Sat.1
Cathy Lugner muss sich bei einem Spiel zum Deppen machen.
Foto: Sat.1
Mit Robin Bade versteht sich Cathy richtig gut.
Foto: Sat.1
Hat "Mörtel" da etwa Grund zur Eifersucht?
Foto: Sat.1
Prinz Marcus von Anhalt tröstet Cathy Lugner.
Foto: Sat.1
Cathy (li.) führt keine einfache Ehe, Natascha tröstet.
Foto: SAT.1
Cathy berichet von ihrer Ehe und vielen Neidern.
Foto: SAT.1
Cathy Lugner mit Jochen Schropp
Foto: SAT.1
Cathy Lugner verabschiedet sich ins "Promi Big Brother"-Haus.
Foto: SAT.1

14.09.2016, 09:07
dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum