Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.01.2017 - 03:47
Leonardo DiCaprio
Foto: Vianney Le Caer/Invision/AP

Leonardo DiCaprio wäre dreimal fast gestorben

15.12.2015, 08:19

Er ist froh, noch am Leben zu sein. Denn Leonardo DiCaprios Schutzengel musste schon dreimal in seinem Leben Schwerstarbeit verrichten.

Das erste Mal 2006 bei einer Tauchexpedition in Südafrika, als ein Weißer Hai in DiCaprios Schutzkäfig eindrang: "Er hat fünf- , sechsmal versucht, mir den Kopf abzubeißen", verriet der Schauspieler jetzt in einem Interview mit dem Magazin "Wired". "Er hat mich nur um eine Armlänge verfehlt." Außerdem plauderte der 41- Jährige aus, dass es vier Jahre darauf noch enger für ihn war. Er habe sich auf dem Flug nach Moskau befunden, als eines der Triebwerke explodierte: "Ich schaute gerade auf den Flügel und plötzlich explodierte der in einem Feuerball. Die Notlandung darauf war ein wirklich surreales Erlebnis."

Das dritte Mal erwischte es DiCaprio beinahe bei einem Tandem- Fallschirmsprung - als sich weder sein Fallschirm noch der Ersatz- Schirm öffneten: "Mein Fallschirmlehrer meinte: 'Du wirst dir wahrscheinlich die Beine brechen, wir fallen zu schnell. Ich hatte bereits mein Leben an mir vorbeiziehen sehen - und er redete plötzlich nur etwas von Beinbrüchen." Doch selbst da hatte der Hollywood- Beau Glück im Unglück und konnte sicher landen.

Mittlerweile glaube er, dass er Desaster anziehe, so Leonardo DiCaprio abschließend: "Wenn ich wie Katzen sieben Leben habe, dann sind schon einige weg."

15.12.2015, 08:19
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum