Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 10:19

Kritiker ätzen: "Null Chemie" zwischen Jolie und Depp

10.12.2010, 10:52
Film-Top-Flop! Der deutsche Oscar-Preisträgers Florian Henckel von Donnersmarck muss sich für seinen ersten Hollywood-Film böse Kritiken gefallen lassen: Denn die Mehrzahl der amerikanischen Kritiker kann dem romantischen Thriller "The Tourist" mit Angelina Jolie und Johnny Depp nur wenig abgewinnen.

Das renommierte Branchenblatt "Variety" tut den Streifen als "Euro- Chic- Bagatelle" ab. "Wie ein schöner maßgeschneiderter Anzug, der schon nach wenigen Minuten komisch riecht", lästert der Kritiker Justin Chang.

"Null Chemie" zwischen  Jolie und Depp

"Null Chemie" zwischen Angelina Jolie und Johnny Depp, urteilt der "Hollywood Reporter". Von ihrer ersten Begegnung an sei bedauerlicherweise klar, dass es zwischen den Stars nicht klickt und dass das ganze Unterfangen "verrückt künstlich und dumm" ist. "Mit seinem aufgedunsenen und schüchternen Aussehen hat Depp noch nie zuvor in seiner gesamten Filmkarriere so wenig bewirkt", schreibt der Kritiker weiter. "Bestimmt hatte von Donnersmarck nicht die Absicht, ein Remake von 'Tod in Venedig' zu drehen, aber künstlerisch gesprochen, ist genau das dabei herausgekommen." Donnersmarck hatte in Interviews davon geschwärmt, wie toll Jolie und Depp harmoniert hätten: "Es war irgendwie die richtige Form von Spannung in der Luft", sagte von Donnersmarck der Nachrichtenagentur dpa. "Sie haben sich einfach sehr gut verstanden und gegenseitig beflügelt."

"The Tourist" ist von Donnersmarcks erster Film seit seinem Oscar für das Stasi- Drama "Das Leben der Anderen" vor vier Jahren. Erstmals stehen die beiden Superstars Jolie und Depp darin gemeinsam vor der Kamera, sie als verführerische Agentin, er als amerikanischer Tourist in Venedig.

Film wie Fahrt in einer sinkenden Gondel

"'The Tourist' über sich ergehen zu lassen, ist wie eine Fahrt in einer sinkenden Gondel", frotzelt der Kritiker der Zeitung "Minneapolis Star Tribune". Das "Wall Street Journal" warnt seine Leser: "Diese jämmerlich verpfuschte Mystery- Abenteuer- Thriller- Gauner- Romanze- Komödie, oder was immer es sein sollte, macht kein bisschen Spaß." "Variety" spricht von Donnersmarck aber eine "saubere" Bildsprache und einen "wohltuende Abneigung" gegen hektische, schnelle Schnitte zu. Zudem habe Venedig selten zuvor so gut auf der Leinwand ausgesehen.

In den USA läuft der Streifen an diesem Wochenende an. Der Film kommt in Österreich am 16. Dezember in die Kinos. Zur Europapremiere am 14. Dezember in Berlin wird neben von Donnersmarck auch sein Star- Paar erwartet.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum