Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 07:12
Foto: Viennareport

Knastinsassin: "Die Frauen werden über Lohan herfallen"

13.07.2010, 16:07
Lindsay Lohan hat Todesangst vor ihrem Haftantritt im Lynwood-Gefängnis am 20. Juli. Eine Knastinsassin hat der jungen Schauspielerin ausrichten lassen, dass die Frauen über sie herfallen würden. "Wie Tiere."

Wenn Fotografen in ihre Nähe kommen, bedeckt Lindsay Lohan neuerdings das Gesicht. Sie will ihre Angst und ihren Kummer, wie hier am Montag nach einem Treffen mit ihrem neuen Anwalt Stuart Goldberg, nicht zeigen. Eine Strafgefangene des Frauengefängnisses von Los Angeles in Lynwood namens Tamara Haley hat der 24- Jährigen ausrichten lassen, dass sie in Lynwood in Gefahr ist.

Die wegen Prostitution und Drogenhandels einsitzende 38- Jährige erklärte Journalisten der britischen "Sun", dass die Frauen über Lohan herfallen werden, sollte sich die Gelegenheit ergeben. "Jede will ein Stück von ihr. Sie werden berühmt, wenn sie Lindsay Lohan verletzen. Und wenn sie sie zum Weinen bringen, werden nicht nur die Insassen, sondern auch die Wärter lachen. Jeder wird es lieben!"

Dresscode für lesbische Häftlinge

Hayley warnt Lohan auch vor Annäherungsversuchen von lesbischen Frauen. Die junge Schauspielerin ist bekennend bisexuell und war mit der bekannten DJane Samantha Rosnon liiert. Die Häfnschwester schlägt Lohan vor, dass sie den Dresscode für Lesbierinnen im Gefängnis meiden solle. "Die homosexuellen Häftlinge tragen ihre T- Shirts verkehrt herum, also innen nach außen, damit die anderen wissen, dass sie zu haben sind. Wenn Lindsay also nicht will, dass ihr jemand an den Hintern fasst, sollte sie ihr Shirt lieber normal tragen." Dann fügt Haley noch hinzu: "Die Frauen fallen wie Tiere übereinander her, wenn die Wächter nicht schauen. Das ist ekelhaft."

Auch wenn Lohan von den anderen Frauen getrennt untergebracht sei, könne etwas passieren, deutet das Freudenmädchen an. "Dort, wo sie untergebracht wird, ist es besonders schlimm. Dort sitzen die Mörderinnen... Vielleicht kriegen sie sie nicht, aber man weiß nie... Einige der ganz Harten werden versuchen, sie in Angst zu versetzen. Sie werden ihr von den Zellen aus Sachen zurufen..." Außerdem gebe es dort im Augenblick Läuse.

Was Lohan während ihres Gefängnisaufenthaltes noch erwartet? Laut der Insiderin ebenfalls kein Vergnügen: 4.30 Uhr Wecken durch die Wärter und Frühstück mit Müsli und Milch. 10.30 Uhr Mittagessen, zum Beispiel ein einfaches Sandwich. Um 12.30 darf Lohan eine Stunde aus ihrer Zelle, um im Hof Müll aufzusammeln. Das Abendessen, unappetitliche Burritos, gibt's um 16.30 Uhr, ins Bett geschickt wird sie um 20.30 Uhr.

Frei nach 23 Tagen?

Lindsay Lohan ist von ihrer Bewährungrichterin zu einer 90- tägigen Haftstrafe wegen Verstoßes gegen die Bewährungsauflagen verurteilt worden. Der frühere Kinderstar war im Jahr 2007 wegen Trunkenheit am Steuer und Drogenvergehen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Es wird aber angenommen, dass der Star aus "Freaky Friday" und "Herbie" spätestens nach 23 Tagen wieder in die Freiheit entlassen wird, mit der Begründung, das Gefängnis sei überfüllt.

Der Knast in Lynwood gilt bereits als Hollywoodknast. Hier haben schon Paris Hilton, Nicole Richie und Michelle Rodriguez ihre Haftstrafen angetreten. Hilton hatte 2007 insgesamt 23 Tage wegen verschiedener Verkehrsdelikte und Verstößen gegen ihre Bewährungsauflagen dort verbracht. Ihre Freundin Nicole Richie hätte im selben Jahr wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eigentlich 90 Stunden dort verbringen müssen, war aber nach 82 Minuten wegen Platzmangels wieder frei. Wie auch Michelle Rogriguez, die ein Jahr vorher einen Tag dort abgesessen hatte. Ebenfalls wegen einer Alko- Fahrt.

Foto: Viennareport 

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum