Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 15:41
Foto: AP

Klum erscheint in Krähen- Kostüm zu Grusel- Fest

01.11.2009, 14:10
Schon zum insgesamt zehnten Mal hat Supermodel Heidi Klum heuer zur Halloween-Party geladen. Und wie immer zeigte sich die Schöne in einem mehr als ausgefallenen Kostüm: Heidi und ihr Mann Seal kamen als Krähen verkleidet in den Hollywood-In-Club "Voyeur", um mit 400 Gästen das gruselige Fest ausgelassen zu feiern.

Die Topmodel- Macherin machte schon vor Beginn des glanzvollen Abends klar, dass sie in Sachen Verkleidung keinen Spaß versteht. Die Türsteher des "Voyeur" wurden angewiesen, Gäste ohne Kostüm sofort wieder nach Hause zu schicken. Die, die bleiben durften, mussten über einen roten Teppich in das Lokal - natürlich unter Blitzlichtgewitter und den Fragen unzähliger Society- Reporter. Unter den illustren Party- Gängern fanden sich unter anderem Paris Hilton mit Lover Doug Reinhardt - beide im Tütü - und Rock- Töchterchen Kelly Osbourne - passend im Spiegelei- und Speck- Kostüm.

Weitere Bilder von dem rauschenden Fest findest du in der Infobox!

Gegen 23 Uhr kam dann auch Heidi Klum mit ihrem Mann Seal in einer schwarzen Karosse vorgefahren und überraschte alle Anwesenden mit ihrem Krähen- Outfit. So präsentierte sie sich perfekt durchdesignt bis auf die letzte Feder - natürlich ganz in Schwarz.

Nur drei Wochen nach der Geburt von Töchterchen Lou Sulola zeigte sich die Neo- Mama zufrieden mit ihrer Verkleidung. "Das Kostüm habe ich über zwei Monate zusammen mit dem Designer entworfen, der auch die Flügel für die "Victoria's Secret"- Modelle gemacht hat", erklärte die 36- Jährige. Übrigens sei es gar nicht so einfach gewesen, die Verkleidung bis zum letzten Moment geheim zu halten, fügte Klum schmunzelnd an.

Kleine Lou zum ersten Mal ohne Mama

Die Party- Nacht war übrigens die erste Auszeit vom Vollzeit- Mama- Job seit der Geburt des jüngsten Klümchens. "Unsere Kinder sind zu Hause bei meiner Mutter. Für Sulola ist es das erste Mal, dass Mama sie für ein paar Stunden allein gelassen hat", erzählte Klum. Party- Gast Paris Hilton zeigte sich von Klums Verfassung so kurz nach der Geburt ihres vierten Kindes beeindruckt: "Sie sieht umwerfend aus, kaum zu glauben, dass sie vor so kurzer Zeit ein Kind zur Welt gebracht hat."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum