Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 20:45
Foto: AP

Kate rundum glücklich beim 60. Jubiläum der Queen

04.06.2013, 16:40
Der Bauch verrät es: Lange dauert's nicht mehr, dann kommt das royale Baby zur Welt. Kurz bevor im Juli die Geburt des ersten Babys von Prinz William und seiner Kate ansteht, zeigte sich die hochschwangere Herzogin rundum glücklich und kugelrund beim Gottesdienst zum 60. Thronjubiläum von Queen Elizabeth.

Mit einem feierlichen Gottesdienst ist am Dienstag in London der Krönung der britischen Königin vor 60 Jahren gedacht worden. In der Westminster Abbey, in der Elizabeth II. am 2. Juni 1953 gekrönt worden war, kamen rund 2.000 Gäste zusammen. Neben Kate und William sowie Prinz Charles und Ehefrau Camilla fand sich auch Prinz Philip, der einem Empfang am Vorabend noch wegen Unwohlseins ferngeblieben war, an der Seite seiner Ehefrau in der Kirche ein.

Vor dem Gottesdienst läuteten die Kirchenglocken, während die 86- jährige Königin in ihrem Bentley vorgefahren wurde. Im Gegensatz zum Krönungstag vor 60 Jahren, als es in Strömen regnete, herrschte am Dienstag strahlender Sonnenschein. Der Gottesdienst wurde vom Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, geleitet. Premierminister David Cameron und der Commonwealth- Generalsekretär Kamalesh Sharma lasen Texte vor.

Bereits letztes Jahr viele Festivitäten

Auf dem Altar war die prunkvolle St.- Edwards- Krone ausgestellt. Elizabeth II. war am 2. Juni 1953 in der Westminster Abbey zur Königin gekrönt worden. Den Thron hatte sie aber bereits nach dem Tod ihres Vaters George VI. am 6. Februar 1952 bestiegen. Wegen der Trauerzeit war mit der Krönung 16 Monate gewartet worden. Das diamantene Thronjubiläum beging die Queen im vergangenen Jahr mit vielen Festivitäten, darunter ein großes Open- Air- Konzert und eine Schiffsparade auf der Themse. Die Feierlichkeiten zum Krönungsjubiläum laufen nun mit weniger Pomp ab.

Prinz Charles, der bei der Krönung vier Jahre alt war, hatte im vergangenen Jahr erzählt, dass seine Mutter in den Wochen vor dem Ereignis zu Übungszwecken die Krone aufsetzte und damit im Palast herumlief - manchmal sei sie sogar damit aufgetaucht, wenn ihre Kinder in der Badewanne saßen.

04.06.2013, 16:40
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum