Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
29.03.2017 - 02:34
Foto: APA/EPA/ANDY RAIN, twitter.com/StellaMcCartney

Kate Moss sexy im Kampf gegen Brustkrebs

04.10.2014, 09:41
Kate Moss sorgt auf ihre ganz eigene Art dafür, dass Brustkrebs mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird: und zwar in sexy Unterwäsche. Das Supermodel (40) hat sich dafür mit ihrer guten Freundin Designerin Stella McCartney zusammengetan.

Im Rahmen des Brustkrebsmonats Oktober hat Stella McCartney eine neue Dessous- Kollektion auf den Markt gebracht. Ein Teil der Einnahmen geht dabei an das Linda- McCartney- Brustzentrum im englischen Liverpool. Die Ehefrau von Ex- Beatle Paul McCartney und Mutter der Designerin starb an Brustkrebs.

Als Testimonial für ihre sexy Kampagne holte sich Stella McCartney ihre gute Freundin Kate Moss vor die Kamera. Das Topmodel beweist einmal mehr, dass sie auch mit 40 Jahren nicht zum alten Eisen gehört, und posiert in der rosa Unterwäsche inklusive Pink Ribbon, dem Symbol für den Kampf gegen Brustkrebs.

Dessous sollen Frauen an Vorsorger erinnern

Die "Gemma Relaxing"- Linie aus der Feder von Stella McCartney besteht aus verschiedenen Modellen in Rosa- und Pinktönen. "Ich wollte die Frauen daran erinnern – gleich morgens, wenn sie die Dessous anziehen – dass sie sich um ihre Gesundheit kümmern müssen und regelmäßig ihren Arzt aufsuchen sollen", erklärt die Designerin ihre Idee hinter der besonderen Kollektion.

Für diese Kampagne hat sich die Modeschöpferin ganz bewusst für Moss als Model als entschieden: "Kate ist eine starke, feminine Frau mit einer Tochter und einem Ehemann, einer starken Familieneinheit", beschreibt sie die Blondine. "Frauen sind ein wichtiger Teil der Familieneinheit - sie halten Familien zusammen und sind eine Kraftquelle für sie."

04.10.2014, 09:41
mbr
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum