Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 16:17
Mit diesem Profil-Bild löst Joko Winterscheidt einen Shitstorm im Netz aus.
Foto: facebook.com/joko.winterscheidt.14

Joko Winterscheidt: Shitstorm wegen Profilbilds

07.10.2015, 08:57
Joko Winterscheidt wehrt sich erneut gegen Fremdenfeindlichkeit. Der Moderator machte zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf bereits vor Kurzem deutlich, kein Verständnis für Hass auf Flüchtlinge zu haben und keine Fans zu wollen, die sich gegen Ausländer stark machen. Nun hat sich der Moderator erneut zu Wort gemeldet und mit seinem neuen Facebook-Profilbild an die Thematik erinnert - und dafür einen enormen Shitstorm im Netz kassiert.

Auf dem Schwarz- Weiß- Foto hält Joko Winterscheidt ein Schild hoch, auf dem Artikel 14 des deutschen Grundgesetzes zitiert wird: "Jeder hat das Recht auf Asyl." Das Bild ist Teil einer Kampagne, in der neben dem "Circus Halligalli"- Moderator und seinem Kollegen Klaas Heufer- Umlauf auch andere Promis wie Udo Lindenberg, Michael "Bully" Herbig oder Sarah Connor ihre Solidarität für Flüchtlinge aussprechen.

Ein Shitstorm auf das eindeutige Statement von Joko ließ nicht lange auf sich warten. "Das Schild kannste zusammenrollen und in deinen Arsch stecken!!! Könnt ich platzen, wenn ich so ein Rotz lesen muss", schreibt etwa ein Facebook- User. Ein anderer meint lapidar: "Joko du Schleimscheißer", und ein anderer fügt hinzu: "Joko du nervst. Verdammter Wichtigtuer. Mal schauen, ob du in einem Jahr noch genauso denkst." Mehr als 3000 Kommentare sammelten sich innerhalb weniger Stunden unter dem Bild an.

Joko kontert Shitstorm mit Stellungnahme

So einfach ließ der Moderator die bösen Kommentare jedoch nicht auf sich sitzen und konterte mit einer Stellungnahme auf den Shitstorm: "Meine lieben 'Freunde' hier auf Facebook. Mein Profilfoto bleibt. Da könnt ihr noch so viele Hassmails schreiben! Und noch was, es ist keine Kampagne für das dt. Grundgesetz, sondern eine für Menschenrechte, die ich unterstütze. Ja, auch Menschenrechte gibt es. Und im GG ist es von mir aus Artikel 16a, der einem das Recht auf Asyl einräumt. Die Menschenrechte der UN führen dieses Recht allerdings unter Artikel 14. Deshalb macht dieses Schild in meinen Händen Sinn!!! Also, sagt mir nicht, wie dumm ich bin und vor welchen Karren ich mich spannen lasse. Vor keinen nämlich. Ich unterstütze diese Kampagne aus vollem Herzen und bei Verstand. Zwei Dinge, die den Meisten hier fehlen. Macht euch schlau und erspart mir eure hetzerischen Mails und bitte entfolgt mich. Wenn ihr kein Verständnis für Menschen in Not aufbringen könnt, will ich mit euch nichts zu tun haben..."

07.10.2015, 08:57
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum