Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 01:52
Alle lieben Jennifer Lawrence!
Foto: EPA

Jennifer Lawrence: Jung, frech und tollpatschig

12.10.2014, 07:00
Sie hat gerade ein ziemlich gutes Jahr: Beruflich dominiert Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence die Rankings – privat angelte sie sich den Coldplay-Musiker Chris Martin.

Charmante Tollpatschigkeit – das ist nur eine der Tugenden, die der 24- jährigen US- Schauspielerin Jennifer Lawrence nachgesagt werden. Bei der Oscarverleihung 2013 stolperte sie auf der Treppe und fiel der Länge nach hin – knapp bevor sie die goldene Statuette für ihre Darstellung der emotional labilen Jung- Witwe Tiffany in "Silver Linings" überreicht bekam. Ihr Auftritt bei den Golden Globes wurde von Medien als "liebenswert vertrottelt" beschrieben.

Sie reagiert darauf mit gewinnendem Lachen, Selbstironie und Humor. Gerade durch diese Unverkrampftheit hat sie sich schnell in die Herzen ihrer Zuschauer bugsiert. Denn dass Jennifer schon mit 23 die höchste Auszeichnung erhielt, die ein Filmschauspieler einheimsen kann, scheint erst der Anfang gewesen zu sein. Das großäugige Mädchen aus Kentucky startet heuer so richtig durch.

In den Top- Listen des Jahres ganz oben

Die Zeitschrift "FHM" kürte sie zur "Sexiest Woman of the World", das "Forbes Magazine" setzte Lawrence auf Platz zwölf der Liste der "Most Powerful Celebrities" der Welt. Und in der britischen Ausgabe der Frauenzeitschrift "Glamour" wurde sie nun an die Spitze der 50 bestgekleideten Promi- Ladys gewählt. Noch erfreulicher ist zweifellos Platz zwei im brandaktuellen "Forbes"- Ranking der Hollywood- Bestverdiener: Mit 34 Millionen Dollar (rund 27 Millionen Euro) im letzten Jahr liegt sie noch vor Spitzenverdienerinnen wie Jennifer Aniston oder Cameron Diaz, geschlagen nur von Sandra Bullock.

Geldsegen und Ruhm verdankt Lawrence Filmen wie "X- Men" und der Serie "The Hunger Games" (Deutsch: "Die Tribute von Panem"). Allerdings musste die Aktrice heuer auch die Schattenseiten der Berühmtheit erfahren, denn sie gehörte zu den zahlreichen Opfern des Nacktfoto- Hackers, der private bis sehr private Fotos von Promis aus einem Cloud- Speicher gestohlen und offen ins Internet gestellt hatte. Von "JLaw" (wie sie von den US- Fans genannt wird) soll es da sogar ein Sextape geben. Ein ziemlicher Tiefschlag für die aufstrebende Leinwand- Beauty, die um ihr Sauber- Image bemüht ist – Schmuddelskandale können in Amerika schnell das Aus für Leinwandstars bedeuten, die überwiegend ein jugendliches Publikum ansprechen sollen. Jennifer will jetzt die Suchmaschine Google auf Schadenersatz klagen.

Frisch verliebt in Chris Martin

Trost und Beistand findet Lawrence zum Glück bei ihrem neuen Freund Chris Martin, 37. Der Sänger und Gitarrist der britischen Rockband Coldplay will derzeit gar nicht mehr von Jennifers Seite weichen. Kaum verlassen Martins Kinder Apple, 10, und Moses, 8, morgens das Haus, soll die neue Liebste auf der Matte stehen. Schon öfters beklatschte sie ihn wie sein größter Fan bei diversen Konzerten, machte von ihm Handyfotos und Videos. Oder sie schauen sich verliebt in die Augen – bei einem romantischen Dinner.

Chris Martin isst ja inzwischen wieder Fleisch, seit er sich von der schlaksigen US- Blondine und Hardcore- Veganerin Gwyneth Paltrow, 42, getrennt hat – sie ist die Mutter der beiden Kinder. Die Eltern verkündeten ihre "bewusste Entkoppelung" im März dieses Jahres auf der Website von Gwyneth. Der Musiker gestattet mittlerweile auch seinen Kids, mal Fast Food zu verdrücken. Dann "schaufeln sie sich die Pommes händeweise in den Mund", berichteten Augenzeugen dem Magazin "In Touch".

Chris muss bloß seinen von der Tierschutzorganisation Peta verliehenen Titel "Sexiest Vegetarian" wieder abgeben. Dafür hat er jetzt eine Frau an seiner Seite, die auch in der Öffentlichkeit gegen lustfeindlichen Schlankheitswahn kämpft. "In Hollywood gelte ich als fettleibig", sagte sie vor einiger Zeit. Das gibt noch viel Spaß, wenn das gestandene Country- Girl auf die Patchwork- Mama Gwyneth trifft, die gern 300- Kalorien- am- Tag- Diäten zur Entgiftung empfiehlt. Vielleicht veranstalten sie mal ihre ganz privaten "Hunger Games".

12.10.2014, 07:00
Karin Schnegdar, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum