Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.01.2017 - 00:21

Jennifer Garner setzt ihren Post- Baby- Body in Szene

08.08.2012, 15:02
Hollywood-Star Jennifer Garner strahlt bei der Premiere des Film "The Odd Life of Timothy Green" im "The El Capitan Theatre" in Los Angeles von einem Ohr zum anderen. Es ist der erste - und überaus gelungene - Auftritt der Schauspielerin nach der Geburt ihres Sohnes Samuel. Im figurbetonten roten Kleid zeigte sie sich kurvig schön.

Weitere Kinder will die dreifache Mutter übrigens nicht. Die 40- jährige Schauspielerin brachte im Februar ihr drittes Kind - den kleinen Samuel - zur Welt und findet, dass damit ihre Familienplanung abgeschlossen sein sollte. In dieser Hinsicht ist sie sich jedoch nicht mit ihrem Mann Ben Affleck einig, wie sie im Interview mit "ExtraTV" enthüllt.

"Die Tatsache, dass Ben noch ein Kind will, stimmt", so die Leinwand- Schönheit, die außerdem die Töchter Violet (6) und Seraphina (3) mit dem Schauspieler und Filmemacher großzieht. "Ich kann euch aber sagen, dass er sich dann erstmal mit mir auseinandersetzen muss. Ich rechne eigentlich nicht damit, noch mehr Kinder zu kriegen."

"Drei Kinder sind viel mehr Arbeit als zwei"

Garner gesteht, dass drei Kinder nämlich weitaus anstrengender seien als erwartet. "Es ist das absolute Chaos!", gibt sie zu. "Ich wusste nicht, wie viel mehr Arbeit drei Kinder sind als zwei."

Reichlich Hilfe erhalte sie allerdings von ihrem Gatten. "Ben hat sich eine Auszeit genommen und die Kinder zur Schule gebracht und wieder abgeholt und das Zubettbringen übernommen", so die Darstellerin, die sich dadurch auch wieder beruflichen Verpflichtungen widmen konnte.

Auf der Leinwand wird Garner auch bald wieder zu sehen sein: So läuft im November die Fantasy- Komödie "Das wundersame Leben des Timothy Green" an, in dem sie und Joel Edgerton ein kinderloses Paar spielen, das sich sehnlichst Nachwuchs wünscht. Dieser Wunsch wird auf wundersame Weise wahr, als eines Tages nach einer stürmischen Nacht ein zehnjähriger Bub namens Timothy Green vor ihrer Haustür steht.

08.08.2012, 15:02
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum