Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 05:15
Foto: Viennareport

Gomez erhält wegen Bieber Morddrohungen

04.01.2011, 12:58
Das süßeste Teenie-Pärchen im Showbiz zittert vor den Fans. Seit Fotos von Schauspielerin Selena Gomez, bekannt aus der Serie "Die Zauberer vom Waverly Place", beim Turteln mit dem 16-jährigen kanadischen Sänger Justin Bieber aufgetaucht sind, bekommt sie Morddrohungen. Seine Fans hassen sie!

Schon vor einiger Zeit soll es zwischen der 18- jährigen Seriendarstellerin und dem Mädchenschwarm gefunkt haben. Im Dezember reiste sie ihm zu einem seiner Konzerte in Florida nach und wurde bei einem romantischen Spaziergang mit ihm abgelichtet, Silvester verbrachten die beiden verliebt auf der Karibik- Insel St. Lucia. Auf einer privaten Jacht wurde gekichert, gefeiert, gefummelt und – was die Fans am meisten verärgert – geküsst. Sie hätten ihre Hände nicht voneinander lassen können, wird berichtet.

Während des romantischen Kurzlaubs verkündete Bieber außerdem noch auf Twitter (und bestätigte damit quasi die Liebesbeziehung): "Ein echter Mann weiß, dass er eine Lady wie eine Königin behandeln muss. Unser Glück hängt von ihrem ab."

Zu viel für die Fans. Postwendend gingen bei Selena, ebenfalls über Twitter, bitterböse Nachrichten ein. Ein Fan drohte ihr gar mit Mord. Er schrieb: "I'll kill you I swear on GOD!!!!" (Ich werde dich töten, das schwöre ich bei Gott) oder: "If you are the Girlfriend of Justin I will Kill you I HATE YOU!" (Wenn du Justins Freundin bist, bringe ich dich um. Ich hasse dich!).

Bisher hatten die junge Schauspielerin und der Popstar Gerüchte über eine Liebesbeziehung immer zurückgewiesen. "Nur gute Freunde", so die Aussage der beiden. Möglicherweise hatten sie bereits geahnt, dass Fans des Kanadiers sauer reagieren würden. Denn als im Vorjahr Fotos von Bieber mit Reality- Star Kim Kardashian aufgetaucht waren und der Teeniestar bekannte, dass er sie heiß findet, erhielt auch diese Todesdrohungen von entrüsteten Fans.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum