Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 23:46
Foto: Viennareport

Ex- Mann von "Little Britain"- Star Lucas begeht Selbstmord

06.10.2009, 10:31
Der Ex-Ehemann von "Little Britain"-Star Matt Lucas hat Selbstmord begangen. Der 32-jährige Kevin McGee (rechts im Bild) ist von der schottischen Polizei erhängt in seiner Wohnung in Edinburgh aufgefunden worden, nachdem er eine verzweifelte Botschaft auf der Socialnetwork-Seite Facebook veröffentlicht hatte.

Freunde des bis Jänner 2009 zivilrechtlich mit dem britischen Kabarettisten Lucas verheirateten TV- Produzenten hatten die Polizei verständigt, nachdem McGee auf Facebook geschrieben hatte: "Kevin McGee denkt, dass es besser ist, tot zu sein als zu leben."

"Little Britain"- Comedian Lucas soll über den Tod seines ehemaligen Liebhabers am Boden zerstört sein. "Matt konnte die Neuigkeiten kaum fassen. Er hat Kevin immer noch geliebt, trotz der Differenzen und Schwierigkeiten während ihrer Ehe", wird ein Vertrauter des britischen Stars zitiert.

Lucas hatte sich 2002 in McGee verliebt. Vier Jahre später gaben sie einander in einer zivilrechtlichen Zeremonie, die in Großbritannien für Homosexuelle erlaubt ist, das Jawort. Unter den Gästen der Hochzeit waren unter anderem Elton John und Paul O'Grady.

Die Ehe ging nach 18 Monaten in die Brüche. Es heißt, die Beziehung hätte den plötzlichen weltweiten Kultstatus des Stars aus "Little Britain", auch der ORF hat die Serie gezeigt, nicht verkraftet und die Lebenswelten der beiden Männer seien immer mehr auseinandergedriftet.

Das Paar trennte sich im letzten September und reichte die Scheidung ein. Als wäre es ein Hohn des Schicksals, steht Lucas derzeit in dem Theaterstück "Prick Up Your Ears" im Londoner West- End- Theater auf der Bühne. Der 35- Jährige spielt in dem Stück einen Mann, der Selbstmord begeht, nachdem er seinen Lover umgebracht hat.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum