Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 00:08
Foto: Viennareport

Der Aufreger: Derart böse zieht Wolferl über seine Frau her

20.09.2011, 10:45
DER Aufreger der Woche: Darf ein Star SO über Noch-Gattin und A3-Kollegen reden? Oder ist Wolfgang Ambros (59) doch immer alles verziehen? Hier sind die härtesten Passagen aus dem Ö3-Interview zum Nachlesen.

Tagwache! Im Internet setzt es für den "Wolferl" so viele Verbal- Watschen, dass der Server heiß läuft: "Über die Noch- Frau herzuziehen und mit seiner wilden Zeit zu kokettieren ist unterste Schublade!" Und eine andere Ö3- Hörerin schimpft im Web: "Wolferl hat scheinbar einen Realitätsverlust, lenkt von seinen eigenen Problemen ab. Er demaskiert sich mit solchen Aussagen!"

Die Sager des alten, grantelnden Problembären des Austro- Pops im Interview (zum Podcast ) mit Claudia Stöckl sorgen jedenfalls für Debatten: Ambros brummte 35 Minuten über einen Bühnenfreund und seine Noch- Gattin Margit. Locker- lässig, knallhart, mit dem ganz gewissen Zungenschlag. Eben "frei von der Leber weg" (Copyright Ö3- Wecker- Star Robert Kratky).

"Ich bereue nichts, und ich glaube, dass ich noch mit allem rechtzeitig aufgehört habe", stellte da die "Nummer eins vom Wienerwald" gleich anfangs klar, dass diese unbezahlte Radio- Werbesendung für seine am Donnerstag erscheinende Biografie vielleicht doch etwas polarisieren könnte.

Harte Worte über Fendrich

Und seinen (jetzt: Ex- )Freund Rainhard Fendrich, der ja bekanntlich massive Drogenprobleme hatte, den traf's am heftigsten: "Mein Gott. Ja, es war schon zu 'Austria 3'- Zeiten. Der Rainhard, der hat sich halt immer vor dem Auftritt … Und wir haben gesagt: 'Du kannst ja nimmer singen. Es schnürt dir die Kehle zu. Das ist existenzgefährdend. Hör auf mit dem Dreck. Du kannst tun, was du willst, aber nicht mehr vor dem Auftritt.' Und wir haben ihn immer wieder erwischt. Und er ist dann rausgegangen mit die Knopferlaugen. Das hat uns 'entdreit'."

Fendrich hat übrigens sofort nach Ausstrahlung des Interviews ein Benefiz- Konzert mit Ambros abgesagt.

"Margit ist hinterfotzig und rachsüchtig"

Schnitt, jetzt kam Margit Ambros an die Reihe – und die zuckersüße Interviewerin sah keinen Anlass zu feministischer Waffenhilfe oder zumindest zu einem kleinen "Aber hallo, Herr Ambros". Grantelnd legte der zum Thema Scheidung los: "Wir waren zweimal bereits mit den Verhandlungen am Ende. Und jedes Mal hat sie zurückgezogen. Ihr ist dann doch noch was anderes eingefallen." Margit Ambros wollte laut Ambros nicht wenig: "Meine Urheberrechte! Von meinen Liedern, die ich geschrieben habe. Die hat sich das nicht einmal angehört, weil sie das nicht interessiert hat. Die hat nur die Benefits genossen."

Und einmal in Fahrt, geht's beim "Wolferl" deftig weiter. Er zitiert seine Nochehefrau: "Ich habe noch nie gearbeitet, ich kann nicht arbeiten." Dazu gleich noch ein Nachtreter: "Ich habe ihr das Haus überlassen, ein neues Auto gekauft und sie lebt ja eh von ziemlich viel Geld, das ich ihr zahle."

Und zwecks möglicher Versöhnung stellte Ambros klar: "Ich kann sehr gut ohne die leben. So gemein, so hinterfotzig, so rachsüchtig. Dann kam noch die Menopause. Und ich habe zu ihr gesagt: 'Wenn sich jede Frau so aufführen würde wie du, dann würde sich die Welt nicht mehr drehen.' Aber sie ist ja immer im Recht."

A Mensch mecht i bleib'n ...

Foto: Viennareport

20.09.2011, 10:45
Richard Schmitt, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum