Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 09:08
Foto: APA / Video: APA

Christine Hödl hatte nach dem Sieg einen Blackout

12.11.2011, 08:44
Die Sängerin Christine Hödl hat die ORF-Show "Die Große Chance" gewonnen. Unmittelbar nach der Sendung konnte die 35-Jährige ihr Glück noch gar nicht fassen. Mit dem Sieg habe sie "nicht gerechnet", sagte sie. Gefühle habe sie keine - nur einen "ganz großen Blackout". Den bekamen übrigens rund 998.000 TV-Zuschauer mit, der ORF erreichte mit der Finalshow einen Marktanteil von 47 Prozent.

Sobald sie den obligatorischen Interviewmarathon überstanden hat, wollte die Gewinnerin "ein oder zwei große Bier trinken und meine Familie in die Arme schließen". Was sie mit dem Preisgeld von 100.000 Euro vorhat, konnte sie am Freitagabend noch nicht sagen.

Wrabetz freut "tolle Entscheidung"

ORF- Generaldirektor Alexander Wrabetz wertete den Ausgang der Herbst- Show als "ganz tolle Entscheidung des österreichischen Publikums". Dass eine lesbische Charaktersängerin und Songschreiberin die "Große Chance" gewonnen hat, zeige für ihn, "dass Österreich ein offenes Land ist und dass unser Publikum starke Persönlichkeiten schätzt".

Für Jurorin Zabine war die Entscheidung keine Überraschung. "Stimmen gehen mehr unter die Haut als Akrobatik- Acts", meinte sie nach der Show. Dass es auch der Diabolo- Künstler Valerian Kabeller unter die ersten drei geschafft hat, zeigt für Zabine, dass man auch mit guter Akrobatik sehr weit kommt. Christine Hödl sei aber in jedem Fall auch unter ihren Favoriten gewesen.

Bernhard Paul hört auf

Zirkus- Roncalli- Direktor und Juror Bernhard Paul sieht die Tatsache, dass unter den drei Topplatzierten zwei Akrobatik- Acts waren, als "Beweis dafür, dass die Menschen solche Darbietungen lieben". Er hält den Sieg von Christine Hödl für verdient, hätte ihn aber auch der jungen Akrobatik- Gruppe "Magic Acrobatics" gegönnt.

Bei der für 2012 angekündigten Neuauflage der Show wird Paul nicht dabei sein. "Ich bin keine beleidigte Leberwurst", sagte er in Anspielung auf die medial kolportierten Zwistigkeiten zwischen ihm und Moderatorin Doris Golpashin. "Ich bin nächstes Jahr auf Deutschland- Tournee und trete als Clown auf. Da geht sich das zeitlich einfach nicht aus", so Paul. Außerdem: "Zweimal muss man das auch nicht haben." Wichtig ist es für den Zirkusdirektor, den entdeckten Talenten eine Zukunft zu bieten, daher hat er auch bereits einige Kandidaten der "Großen Chance" unter Vertrag genommen.

12.11.2011, 08:44
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum